Packstücke Zoom

Transportwelt: Palettenproduktion legt 2008 zu

Trotz nachlassender Konjunktur rechnen die Hersteller von Paletten und Exportverpackungen aus Holz für 2008 mit einem Produktionszuwachs. Bis Jahresende erwartet der Bundesverband Holzpackmittel, Paletten, Exportverpackung  (HPE) ein Plus von fünf bis acht Prozent. Für das erste Halbjahr 2008 vermeldet der Verband bei der Paletten-Produktion ein Mehr von 9,6 Prozent. Die Kisten-Herstellung legte um 16,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zu. In den ersten beiden Quartalen 2008 produzierte die Branche rund 40,1 Millionen Paletten mit einem Wert von 316,2 Millionen Euro. Zudem stellten die Hersteller 663.000 Kubikmeter an Kisten und Verschlägen im Wert von 200 Millionen Euro her. Außerdem wurden rund 38.000 Kubikmeter an Kabeltrommeln im Wert von 15,6 Millionen Euro produziert. Den positiven Trend verdankt die Branche nach Angaben des HPE der steigenden Menge weltweit gehandelter Waren. „Die Konjunkturabschwächung wird sich voraussichtlich 2009 auf unsere Branche auswirken“, sagt Siegfried von Lauvenberg, Geschäftsführer des HPE. Verpackungen stünden am Ende der Lieferkette und wirken sich somit bei Auftragsrückgängen der Kunden erst zeitverzögert aus.

Datum

3. November 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.