Zukunftskongress Nutzfahrzeuge

Future Truck Mercedes-Benz, Daimler Foto: Daimler AG - Global Communicatio

Der Zukunftskongress Nutzfahrzeuge befasst sich mit der Digitalisierung der Transportbranche sowie mit innovativen und konventionellen Antriebstechnologien. Der Kongress findet im zweijährlichen Rythmus in Berlin statt.

Digitalisierung, emissionsfreie Antriebe und die Anpassung des regulatorischen Rahmens für Nutzfahrzeuge verändern die Transportbranche nachhaltig. Nicht mehr nur die Antriebstechnologie gibt vor, wie effizient und umweltverträglich Güter befördert werden. In zunehmendem Maße bestimmen Daten und die Interpretation dieser Informationen die Effizienz einer Transportlösung. Entsprechend nimmt die Komplexität bei der Beschaffung von Transportlösungen zu. Nur wer trotz des disruptiven Wandels den Überblick behält, wird weiterhin erfolgreich am Markt operieren.

Auf dem Zukunftskongress Nutzfahrzeuge bekommen Sie die dafür notwendigen Informationen aus erster Hand. Dort tauschen sich die Experten aus den Flotten mit Vertretern der Fahrzeughersteller und der Zulieferindustrie sowie aus der Politik und von Branchenverbänden über Kosten und Nutzen von Innovationen aus. Der Zukunftskongress Nutzfahrzeuge ist in einem Jahr ohne Nutzfahrzeug-IAA der große Netzwerktermin für die Branche.

Zwei Themen, ein Kongress: Telematik und Technologie

Zwei thematische Säulen, zwischen denen die Teilnehmer jederzeit frei wechseln können, bilden an beiden Veranstaltungstagen das Rückgrat der Veranstaltung, nämlich die Sparten Telematik und Fahrzeugtechnologie. Dabei nehmen sich die Referenten und Diskutanten des Zukunftskongresses Nutzfahrzeuge der Fahrzeugtechnologie in ihrer ganzen Bandbreite an. Diskutiert werden die jüngsten Entwicklungen im Bereich aktive Sicherheit genauso wie die Maßgaben für das autonome Fahren mit Nutzfahrzeugen. Im Fokus stehen zudem effiziente und umweltverträgliche Antriebslösungen sowie die Auswirkungen der Digitalisierung. Experten des nationalen und europäischen Gesetzgebers erklären, wie die Umsetzung des regulatorischen Rahmens fortschreitet.

Zielgruppe: Ingenieure, Flottenbetreiber, Speditionen, Werkverkehre, Kommunen, Entscheider in der Nutzfahrzeug- und Zulieferindustrie, Vertreter von Wissenschaft, Forschung und Lehre. 

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.