Christian Bodi Vorstand dm und Peter Fog-Petersen, Geschäftsführer DSV Road Video Zoom
Foto: Thomas Küppers

Verlader und Dienstleister im Gespräch

"Ein gemeinsamer Erfolg"

Christian Bodi (dm) und Peter Fog-Petersen (DSV Road) über Handelslogistik und gute Zusammenarbeit

trans aktuell: Herr Bodi, dm hat eine bemerkenswerte Wachstumsgeschichte, die von der Schlecker-Pleite vor fünf Jahren noch beflügelt wurde. Können Sie das in Zahlen ausdrücken?


Bodi: Das hat uns in den Geschäftsjahren 2011/2012 und 2012/2013 einen deutlichen Zuwachs gebracht – um jeweils rund 14 Prozent. In der Logistik ist das wie ein Zeitsprung. Für uns und für unseren Partner war das eine große Herausforderung, denn es war weder für dm noch für DSV vorhersehbar oder planbar. Es zeichnet unsere gute Partnerschaft aus, dass wir diese Herausforderung zusammen bewältigt haben.


Hat sich die Anzahl der dm-Märkte auch dadurch erhöht?


Bodi: Ja, die Zahlen sind auch in dem Zusammenhang zu sehen. Wir hatten letztlich ein Umsatzwachstum aus zweierlei Quellen – aus der Kundenverlagerung und durch zusätzliche Standorte.


Wie hat DSV als Logistikdienstleister darauf reagiert?


Fog-Petersen: Wir haben viel miteinander geredet und gemeinsam einen Maßnahmenplan erstellt. Denn wir mussten ja nicht nur eine höhere Anzahl von Standorten beliefern, sondern auch unser Netzwerk verdichten, andernfalls hätten wir so ein Wachstum über zwei Jahre nicht mittragen können. Heute haben wir mehr als 40 Umschlagpunkte und sind auch für die Zukunft entsprechend aufgestellt. Das bringt Sicherheit für unsere Zusammenarbeit.


Was hat das konkret für die Operative bedeutet?


Fog-Petersen: Um unser Netzwerk zu verdichten, haben wir uns neue Partner gesucht, aber auch die Anzahl von Lkw, von Mitarbeitern und von Lagerkapazität erhöht. Allein in den vergangenen vier Jahren haben wir drei neue Volumenverteilzentren erschlossen oder geplant. Auch in Peine, wo wir aktuell mit dem Bau eines weiteren Lagers mit 54.000 Quadratmetern begonnen haben.
Bodi: Mit Karlsruhe als Geburtsort von dm waren wir in der Vergangenheit eher im Süden unterwegs. Aber mit derzeit rund 1.800 dm-Märkten sind wir jetzt flächendeckend vertreten, was bedeutet, dass auch unsere Netzwerkstrukturen national verteilter sind, als das in der Vergangenheit der Fall war.

Umstellung auf neue Kunststoffpaletten


Wie nah ist DSV mit den Umschlagpunkten am Endverbraucher?


Fog-Petersen: Das ist natürlich unterschiedlich – im Südwesten ist der Radius durch die hohe Filialdichte kleiner.


Was hat sich in den Prozessen geändert?


Bodi: Das Wichtigste war, dass wir nicht mehr auf einer Holzpalette zustellen, sondern eine eigens zusammen entwickelte Kunststoffpalette eingeführt haben. Das geschah in erster Linie, um unsere Mitarbeiter zu entlasten, die mit Palettenhandling zu tun haben.

Die Vorteile sind …?

Bodi: In unseren dm-Märkten sind zumeist Frauen beschäftigt – die merken die sieben Kilogramm Gewichtsunterschied, merken, dass sie weniger Holzsplitter in den Fingern haben. Es ist also ein ergonomischeres Arbeiten.
Fog-Petersen: Und die Rücknahme erfolgt in einem ganz normalen, geschlossenen Paletten-Kreislauf.


Wie viele haben Sie davon in Umlauf?


Bodi: Eine hoch-sechsstellige Anzahl. Kollegen, die zu Beginn der Partnerschaft von dm und DSV dabei waren, sprechen von damals 250 Paletten pro Tag, heute sind es mehr als 10.000. Diese Summe hat sich also vervierzigfacht.

Dieser Inhalt ist exklusiv für unsere Digital-Abonnenten

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

› Jetzt anmelden

Sie haben noch kein Digital-Abo? Angebote und Informationen zu unseren Titeln und den Digital-Abos erhalten Sie in unserem Shop.

› Jetzt informieren
Ilona Jüngst

Autor

Datum

29. August 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.