Schließen

ZEW/Progtrans-Umfrage

Transportmengen bleiben stabil

Straßengüterverkehr lässt Talsohle hinter sich Foto: Rathmann

In den nächsten sechs Monaten bleiben die Transportmengen im deutschen Transportsektor weitgehend stabil.

Preiserhöhungen werden kaum erfolgen. In den meisten Transportzweigen werden die Preise nur leicht steigen oder gar gleich bleiben. Höhere Preise werden bei der Luft- und Seefracht erwartet. Das sind Ergebnisse des TransportmarktBarometers von Progtrans/ZEW für das erste Quartal 2013.

Transportnachfrage werde sich nicht verändern

Demnach werde sich die Transportnachfrage im Straßengüterverkehr im ersten Halbjahr 2013 nicht verändern. Rund ein Viertel der befragten Unternehmen erwartet im deutschen Lkw-Nahverkehr, je rund ein Drittel im inländischen Fernverkehr und im Osteuropaverkehr einen leichten Anstieg um bis zu fünf Prozent. Die Stimmung hat sich laut Umfrage damit etwas verbessert als im letzten Quartal 2012. Im Westeuropaverkehr sind die Erwartungen unterschiedlich. Zwar rechnet mehr als die Hälfte der Experten (58 Prozent) nicht mit nennenswerten Veränderungen. Aber den 17 Prozent schwach steigenden Erwartungen stehen 24 Prozent schwach sinkende Erwartungen gegenüber.

Preise bleiben gleich

Die Preise bleiben im Lkw-Straßentransport gleich, lautet die mehrheitliche Meinung der Befragten. Viele gehen aber auch von leicht steigenden Preisen aus. Rund zehn Prozent der Umfrageteilnehmer rechnen mit einem leichten Preisrückgang.


Im kombinierten Verkehr wie im Straßenverkehr bleibe nach Einschätzung der Experten die Nachfrage unverändert. Im klassischen Schienenverkehr und bei der Binnenschifffahrt erwarten die meisten, dass die Transportmengen gleich bleiben oder sogar rückläufig sein werden. Stärkere Nachfrage zeichnet sich bei den KEP-Diensten und in der Luft- und Seefracht ab.

Hier gehen die Befragten von steigenden Transportmengen aus. Die Preise im Binnenschiff und im Schienengüterverkehr sowie bei den KEP-Diensten bleiben gleich oder steigen leicht, so die Einschätzung der meisten Befragten. Preissteigerungen werden in der Luft- und Seefracht erwartet.

Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke, Experte für Recruiting Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

Leserwahl 2021
Leserwahl 2021 Letzte Chance Preise im Wert von 100.000 Euro zu gewinnen!

Hauptgewinn: IVECO Daily Hi-Matic Natural Power!

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.