Schließen

Antragsportal wieder öffnen

Verbände fordern Aufstockung

geld, assi, geldscheine, abbiegeassistent, förderung, lkw Foto: Daimler, akf-Fotolia, Montage: Oswin Zebrowski

Branchenvertreter appellieren, mehr Fördermittel bereit zu stellen und das Förderportal schnellstmöglich wieder freizuschalten.

Die vier Verbände der Transport- und Logistikwirtschaft plädieren gemeinsam dafür, die Fördermittel für die „Aktion Abbiegeassistent“ des Bundesverkehrsministerium (BMVI) aufzustocken. Der Bundesverband Möbelspedition und Logistik (AMÖ), der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL), der Bundesverband Paket und Expresslogistik (BIEK) und der Deutsche Speditions- und Logistikverband (DSLV) sehen sich als offizielle Unterstützer der Aktion, die schon vor einer Regelung auf EU-Ebene in Deutschland die Aus- und Nachrüstung von Nutzfahrzeugen und Bussen mit lebensrettenden Abbiegeassistenzsystemen vorantreiben möchte.

Mittel aus Förderprogramm bereits nach vier Tagen gebunden

Die Branchen-Verbände fordern weiter: „Jetzt gilt es, das Förderportal so schnell wie möglich wieder freizuschalten.“ Nach nur vier Tagen waren die gesamten Fördermittel in Höhe von fünf Millionen Euro für das Jahr 2019 durch Anträge gebunden und das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) schloss das Anmeldeportal. Die Verbände stelllen fest, dass die Vergabe der vom Bund zur Verfügung gestellten Mittel im „Windhundverfahren“ erfolgte. Tatsächlich förderfähig sind nur die Systeme, welche die im Verkehrsblatt vom 15. Oktober 2018 veröffentlichten technischen Kriterien erfüllen. Nachzuweisen ist dies durch eine Betriebserlaubnis oder ein Einzelgutachten.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.