Schließen

UberEats kommt nach Deutschland

In Berlin und München Essen zustellen

UberEats App zum Bestellen von Essen. Foto: Uber

In Deutschland hat US-Fahrdienstvermittler Uber bislang einen schweren Stand. Nun kündigt der Deutschland-Chef Christoph Weigler an, dass Uber in Berlin und München Essen zustellen wird.

In den USA macht der Fahrdienstvermittler Uber den Taxifahrern das Leben schwer. In Deutschland ist das Unternehmen bislang an der Rechtslage gescheitert. Privatfahrer dürfen auch weiterhin keine Taxifahrten anbieten. Erst im Juni 2016 wies das Oberlandesgericht Frankfurt die Berufung von Uber zurück. Damit ist UberPop am deutschen Personenbeförderungsgesetz gescheitert.

Nun sucht Uber offenbar nach neuen Geschäftsfeldern. Im Gespräch mit der Zeitung "Die Welt" verkündete der Deutschland-Chef von Uber Christoph Weigler, Essen zu liefern. Der Zustelldienst nennt sich UberEats und soll zunächst in Berlin und München angeboten werden. Bei der Lebensmittel-Zustellung setzt Uber zunächst auf die Fahrer, die bereits für das Unternehmen tätig sind. Aber auch Fahrrad- oder Moped-Kuriere seien denkbar.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.