Truck-Grand-Prix 2022 Messe trifft Motorsport

Foto: Johannes Roller 46 Bilder

Das Mega-Event am Nürburgring hat begonnen. Neben Motorsport und Festival erwartet die Besucher wieder eine spannende Fachmesse im Infield.

Nach drei Jahren Pause steht der Nürburgring wieder ein Wochenende lang ganz im Zeichen der Nutzfahrzeugbranche. Endlich – die Sehnsucht war groß, wie das bunte Treiben inner- und außerhalb des Rings beweist. Schon am Freitagvormittag strömten Lkw-Fans auf das Areal, während die Truck-Rennfahrer zum freien Training und zum ersten Rennen des Mittelrhein-Cups antraten.

Lesen Sie auch Mega-Party für Fahrer am Nürburgring FERNFAHRER beim Truck-Grand-Prix 2022

Alternativen zum Anfassen

Neben dem direkten Blick in die Rennställe wartet das Infield wieder mit einer einzigartigen Mischung aus Unterhaltung und Industriemesse auf. Rund 50 Aussteller sind vor Ort und präsentieren ihre Produkte vom Reifen über den Fahrersitz bis hin zur Lackpolitur. Allerlei Gewinnspiele und Aktionen halten Stamm- und Neukunden bei Laune. Informativ in Szene gesetzt ist die Linie der alternativ angetriebenen Lkw, von LNG- (Iveco) über batterieelektrischen (Mercedes-Benz und Volvo) bis hin zum Wasserstoff-Brennstoffzellenantrieb (Hyundai).

Die Fahne der OEMs halten mit eigenem Messestand und Exponaten allerdings Iveco und Ford Trucks alleine hoch – Daimler Truck, MAN und Scania verzichten diesmal auf ihren gewohnten Auftritt am Ring. Am fehlenden Publikumsinteresse kann es zumindest nicht liegen, soviel ist jetzt schon sicher.

Der Leo 2 stiehlt allen die Show

Die Lücke der großen Lkw-Hersteller haben nun Andere gefüllt, allen voran die Bundeswehr mit ihrer „Karriere-Basis“ in den auffälligen Polygon-Tarn-Trucks, mit Schwerlasttransporter Franziska, Elefant und Elefant 2 sowie dem jüngst beschafften Scania 650S XT mit Doll-Spezialauflieger. Es ist aber dessen Ladung, die allen Trucks die Show stiehlt: der Leopard 2 in seiner modernsten Ausführung 2A7V. Den ganzen Tag wird die Raubkatze vom Publikum belagert – Hineinzwängen in den engen Turm ist ausdrücklich erlaubt. Und als der Fahrer mal kurz seinen 1.500-PS-Motor aufbrüllen lässt, wirken sogar die Race-Trucks in den Boxen nebenan wie zahme Kätzchen.

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw?
Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.