Schließen

Transportpreise im Keller

Polnische Speditionen leiden unter Frachtniveau

Foto: Galan Logistics

Wie erlebt eine mittelständische polnische Spedition die Coronakrise? Das zeigen wir am Beispiel von Galan Logistics auf.

Mittelständische Speditionen aus Polen leiden genauso unter dem angespannten Frachtniveau wie ihre deutschen Kollegen. Das zeigt das Beispiel von Galan Logistics aus Kobylanka (Westpommern), einem Unternehmen mit 50 Mitarbeitern und vier Niederlassungen, das sehr stark im Verkehr nach Deutschland und Skandinavien unterwegs ist. Rund die Hälfte seiner Aufträge wickelt das 2006 von Konrad Galan gegründete Unternehmen für Kunden aus Deutschland ab. Galan Logistics beschäftigt keine eigenen Fahrer, sondern setzt auf Frachtführer, meist handelt es sich dabei um selbstfahrende Unternehmer.

Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage

„Das Angebot aus Ladungen und Laderaum ist völlig aus der Balance geraten“, berichtet Raik Irmer, der seit 2018 als Key Account Manager für Galan Logistics tätig ist. Er ist gebürtiger Deutscher und 1999 aus privaten Gründen nach Polen gezogen, wo er sich wohl fühlt und die Mentalität der Menschen schätzt.

Durch das Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage seien die Frachtpreise im Keller, erklärt Irmer und sagt mit einem Augenzwinkern, die Transportpreise hätten sich mit Corona angesteckt. „Es ist in der momentanen Situation gang und gäbe, dass Preise angeboten werden, bei denen Speditionen nicht überleben werden“, sagt er. „Und da spielt es keine Rolle, ob das deutsche Speditionen oder Speditionen aus Osteuropa sind.“

Ihre Vorteile mit Digitalabo
  • Zugang zu allen Webseiteninhalten
  • Kostenloser PDF-Download der Ausgaben
  • Preisvorteil für Schulungen und im Shop

Sie haben bereits ein Digitalabo? Hier einloggen.

DEKRA Mitglieder 0,00 Euro*

* Login über DEKRA.net Informationen zu weiteren Vorteilen einer DEKRA-Mitgliedschaft erhalten Sie hier.

Login im DEKRA.net
Digitalabo ab 1,88 Euro* pro Monat

* Jahrespreis 22,65 Euro, Preis für FERNFAHRER Flexabo Digital in Deutschland,flexible Laufzeit, jederzeit kündbar.

Weiter zum Kauf
Unsere Experten
Jan Bergrath Jan Bergrath Journalist
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.