Schließen

Transportwelt

NIHK setzt sich für Euro Combi ein

Foto: Foto: photo 5000/Fotolia.com

Der Niedersächsische Industrie- und Handelskammertag (NIHK) hat die Vorbereitung eines deutschlandweiten Feldversuchs für neue Fahrzeugkonzepte durch die Bundesregierung begrüßt. Die im Koalitionsvertrag festgeschriebene Absicht, durch eine maßvolle Erhöhung der Lkw-Fahrzeuggrößen und -gewichte ökologische und ökonomische Vorteile für den Straßengüterverkehr zu nutzen, müsse so schnell wie möglich umgesetzt werden. Der NIHK geht nicht davon aus, dass der Einsatz längerer Fahrzeugkombinationen, wie etwa dem Euro Combi, zu einer Transportverlagerung von der Schiene auf die Straße führe. Im Gegenteil würden Euro Combis vor allem auf Strecken genutzt, auf denen Schienenverkehr nicht möglich ist.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who 2018
WiW Nutzfahrzeuge 2018 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.