Schließen

Telematik-Auswahlportal startet neu transport connected ist auf dem Weg

Vernetzung, Digitalisierung, Lkw, digitale Transformation Foto: stock.adobe.com/kamonrat

Telematik-Auswahlportal transport connected startet. Die passende Lösung finden und eine individuelle Ausschreibung erhalten.

Das Steinbeis-Transferzentrum Telematik geht unter der Federführung von Prof. Heinz-Leo Dudek zum Jahreswechsel mit dem Auswahl- und Informationsportal transport connected an den Start. Das Angebot, das bislang unter dem Namen eurotransport connect lief, steht damit auf eigenen Beinen. Es ist zu finden unter: https://www.transportconnected.de

Weitere Auswahl-Funktionen kommen hinzu

„In unserem neuen Portal werden wir für die Nutzer, die sich über Telematik im Transportwesen informieren wollen, weitere interessante Funktionen implementieren. So ist zum Beispiel geplant, umfangreiche Erklärungskomponenten einzubauen, die dem Telematikneuling helfen, wichtige von unwichtigen Systemeigenschaften zu unterscheiden“, erklärt der Leiter des Steinbeis-Transferzentrums Telematik, Prof. Dudek. Aber auch für die Telematikanbieter werde der Service weiter ausgebaut: „Diese können künftig ihre Systeme vom Transferzentrum prüfen und mit einem Qualitätssiegel versehen lassen“, so Dudek weiter.

Lastenheft für Ausschreibung

Auf transport connected ist es für Interessenten möglich – ausgehend von ihrem konkreten Anwendungsfall – Schritt für Schritt passende Systeme zu identifizieren und sich darüber hinaus auch ein detailliertes Lastenheft zusammenzustellen. Mit diesem können sie auch gleich an die potenziellen Telematikanbieter herantreten, die auf der Seite gelistet sind.

Telematik nach Anwendungsfällen unterteilt

Allein schon die Marktübersicht umfasst 21 Rubriken. Diese reichen von speziellen logistischen Anwendungsfällen über den ÖPNV und den Individualverkehr bis hin zu Lösungen für mobile Maschinen und Anlagen oder natürlich auch übergreifende Transport-Ökosysteme, die einen Überblick über die gesamte Supply Chain geben.

Telematik-Eigenschaften und -Funktionen wählen

Dabei ist die Auflistung, die selbstverständlich beständig erweitert und aktualisiert wird, deutlich mehr als lediglich ein Nachschlagewerk. Vielmehr kann sich der Nutzer durch einen Fragenkatalog klicken. Dabei kann er alle relevanten Systemeigenschaften und -funktionen auswählen, die für ihn entscheidend sind. Am Ende des Auswahlprozesses gibt es zu guter Letzt die Möglichkeit, Angebotsaufforderungen an die passenden Anbieter zu versenden. Ein entsprechendes individuelles Lastenheft erstellt transport connected bereits durch die Kriterien, die der jeweilige Nutzer ausgewählt hat. Das erspart ein langwieriges Suchen und Vergleichen von Systemen, die – zumindest auf den ersten Blick – angeblich immer alles können.

Konzentration aufs Kerngeschäft

Der ETM Verlag, auf dessen Online-Portal eurotransport.de die Lösung bislang unter dem Namen eurotransport connect läuft, konzentriert sich wiederum auf andere Digitalisierungsprojekte: 2023 wird das Medienhaus insgesamt 24 Ausgaben der Marke trans aktuell publizieren, davon 12 Ausgaben auch gedruckt. „Wir reagieren damit auf die Lesegewohnheiten unserer Zielgruppen und der Dekra-Mitglieder“, sagt ETM-Geschäftsführer Oliver Trost. Und Geschäftsführer Bert Brandenburg ergänzt: „Wir tragen damit der veränderten Arbeitswelt Rechnung, in der mobiles Arbeiten seinen festen Platz hat. Unsere Leserinnen und Leser können die trans aktuell künftig bequem am Bildschirm lesen.“

Deutscher Telematik Preis geht in die nächste Runde

Lesen Sie auch Deutscher Telematik Preis 2022 Deutscher Telematik Preis

Prof. Dudek, das Steinbeis-Transferzentrum Telematik und der ETM Verlag arbeiten weiterhin eng zusammen. So laufen bereits die Vorbereitungen für den Deutschen Telematik Preis 2023. Zum bereits fünften Mal nimmt in den kommenden Monaten eine Expertenjury unter der Leitung von Prof. Dudek eine Vielzahl an Systemen in unterschiedlichen Kategorien unter die Lupe und prüft deren Leistungsfähigkeit. Das Ergebnis wird dann auf dem Zukunftskongress Nutzfahrzeuge 2023, der von Dekra und dem ETM Verlag veranstaltet wird, verkündet und die Preisträger ausgezeichnet.

Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
David Keil, Berater und Projektmanager Logistiksoftware und Telematiksysteme David Keil Berater Logistiksoftware und Telematiksysteme
Aktuelle Fragen Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Fahrerkarte (falsche Daten nach Auswurf) Meine Fahrerkarte zeigt nach dem Auswurf während der Fahrt falsche Werte an. Was tun? Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet?
Betriebsstoffliste 2023
Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2023

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.