Tag der offenen Tür bei Herpa

Jubiläumsfest der Rekorde

Foto: Johannes Roller 65 Bilder

Zur 20. Auflage des Sommerfests, bei dem zugleich das 70-jährige Firmenjubiläum gefeiert wurde, kamen mehr Teilnehmer und Besucher nach Dietenhofen als je zuvor. Über 100 Supertrucks und allerlei Programmpunkte begeisterten die Herpa-Sammler.

Bis ins einen Kilometer entfernte Leonrod reihte sich, ausgehend vom Herpa-Firmensitz in Dietenhofen, ein schöner Lkw an den anderen. Die Straße war eigens gesperrt und die örtliche Feuerwehr wachte sorgsam darüber, dass sich auch jeder daran hielt. Nur für die Mitfahrten im modernen Löschfahrzeug oder in der MAN-Schwerlastzugmaschine, die mit weiteren MAN-Flaggschiffen eigens aus München angerollt war, gab es Ausnahmen.

Dietenhofen als Truck-Treff

„Im letzten Jahr feierten wir hier noch einen Truck-Treff mit 40 Lkw. Jetzt bin ich stolz, über 100 Trucks und die FERNFAHRER-Roadshow hier zu haben“, sagte Herpa-Geschäftsführer Walter Winkler bei der Begrüßung seiner Gäste. Er bedankte sich bei allen Mitarbeitern und Teilnehmern, die zum Gelingen des Jubiläumsfests beitrugen, darunter Produktmanager Matthias Wolff, der den Draht zu den Lkw-Fahrern hält und schon unzählige Modellträume hat wahrwerden lassen.

Die Fahrer der ausgestellten Lastwagen waren bereits am Freitagabend eingetroffen und blieben bis Sonntag. Viele genossen die im Vergleich zu den großen Festivals eher entspannte Atmosphäre dieser Veranstaltung. Vertreten waren einige der schönsten Fahrzeuge, die die deutsche Supertruck-Szene hergibt, darunter natürlich mehrere Herpa-Weltgeschichte-Trucks. Ihr Schöpfer, Airbrusher Walter Rosner, war am Samstag auch vor Ort.

Sammler im Glück

Dass von den geschätzt 11.000 Besuchern viele schon sehr früh am Morgen auf der Matte standen, hatte nur einen Grund: den Sonderverkauf und die Fundgrube, in der Herpa-Modelle zu Schnäppchenpreisen nicht lange auf ihre neuen Besitzer warten mussten. Das vollständige aktuelle Sortiment lockte außerdem im Herpa-Museumsshop. Mit leeren Hände konnte also unmöglich jemand nach Hause gehen, gab es doch am Ende des Produktionsrundgangs ein Sondermodell gratis zur Erinnerung an diesen schönen Sommertag.

Gegen Bezahlung konnte man zudem als ganz besonderes Souvenir sein Foto auf einem Sattelzugmodell aufdrucken lassen. Hobbymodellbauer ließen sich vielerorts inspirieren, etwa von LED-Miniaturkünstler Torsten Schubert aus Recklinghausen, von Airbrushern, den Profis in der Musterwerkstatt oder den Dioramenbauern des Ludwigsburger-Modellauto-Stammtischs.

Ganz der guten Tradition folgend, auch die Wettbewerber einzuladen, zeigten weitere Modellhersteller im „Aktiv-Park“ ihre Miniaturwunderwerke, darunter Preiser, Tekno, Faller und Brekina. Auch FERNFAHRER gastierte diesmal mit seiner Roadshow in Dietenhofen: mit dem Roadshow-Truck von Mercedes-Benz Roadstars und Kögel, den es auch bald als Herpa-Modell geben wird, sowie dem FERNFAHRER-Partner-Truck von H.D.T.V. Logistik, den es bereits als Modell in 1:87 und 1:50 gibt und von dessen Auflieger aus am Nachmittag die Countryband Sawyer das Publikum begeisterte.

Bonbonregen mit Tinka

Nicht fehlen durfte natürlich auch Merlin Iffland alias „Diesel-Dieter“ mit seiner Show. Beim Bonbonregen für die Kinder hatte er diesmal prominente Unterstützung: Truckerbabe „Tinka“ war die charmante Assistentin. Und obwohl viele immer wieder betonen, TV-Sendungen wie die Truckerbabes oder Asphalt-Cowboys nie zu schauen, da sie viel zu unrealistisch seien: Als die Truckerbabes Tinka und Lissy mittags auf der Bühne standen, um mit Herpa-Moderator Mathias Neigenfind zu plaudern, war der Platz vor dem Auflieger rappelvoll.

Zum offiziellen Abschluss der Veranstaltung sorgte Diesel-Dieter dann noch für einen Gänsehautmoment: Er übergab allen Herpa-Mitarbeitern je ein rotes Luftballonherz, das diese wiederum an die beteiligten Lkw-Fahrer überreichten – als Zeichen der Wertschätzung.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Überstundenausgleich Steht mir ein Ausgleich für Überstunden zu? Weiterbildung Kann man Module doppelt belegen und andere dafür weglassen? Verbandskasten Muss der Verbandskasten gültig sein?
Zukunftskongress
Teaser Element Zuko 2019 19. bis 20. November 2019

Hotel Titanic Chaussee, Berlin

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.