Schließen

Studie zu Lkw-Doppelbesatzung

Kosten sparen mit Teamwork

Foto: Karl-Heinz Augustin

Eine neue Studie der Kühne Logistics University zeigt, dass ein Mix aus Einzelfahrer und Doppelbesatzung im Lkw Kosten sparen kann.

Die aktuelle Studie untersuchte, ob und unter welchen Bedingungen Doppelbesatzungen für Lkw effizienter als Einzelfahrer sind. Demnach können Unternehmen mit einem Mix aus Einzel- und Zweierteams in ihren Lkw Kosten sparen - auch in Ländern mit hohem Lohnniveau. Der Studie zufolge muss für die Teamfahrten nicht unbedingt mehr Personal eingestellt werden.

Doppelbesatzungen auf langen Strecken im Vorteil

„Sehr viele Transportunternehmen setzen grundsätzlich nur eine Person pro Fahrzeug ein. Lediglich aus Sicherheitsgründen werden regelmäßig Teams eingesetzt“, sagt Asvin Goel, Professor für Logistik und Supply-Chain-Management an der KLU in Hamburg. Doppelbesatzungen aber vor allem auf langen Strecken im Vorteil, da der Lkw seltener aufgrund von vorgeschriebenen Pausenzeiten stehe und schneller sein Ziel erreiche. Co-Autoren der Studie sind Prof. Thibaut Vidal von der Ingenieurs-Hochschule EPM in Montréal und Dr. Adrianus Leendert Kok, Chefentwickler des niederländischen Software-Unternehmens Ortec.

Foto: CHRISTIN SCHWARZER
Prof. Asvin Goel von der KLU.

Angst vor höheren Kosten oder Schwierigkeiten, überhaupt zusätzliche Fahrer zu finden, sind laut der Studie die Gründe, warum Unternehmen keine Doppelbesatzung einseitze. Zudem fehle es an geeigneten Tools, um schnell und effektiv den besten Mix zur Aufteilung der Besatzungen zu finden.

Optimierung von Routen- und Fahreinsatzplanung

„Wir haben in unserer Studie einen Lösungsansatz entwickelt, mit dem Routen- und Fahrereinsatzpläne gleichzeitig optimiert werden können“, erklärt Goel. Zum Einsatz komme dabei ein eigens entwickelter Algorithmus, der den effizienteste Routen- und Fahrereinsatzplan identifiziere und feststelle, ob nur Einzelfahrer, Teams oder ein Mix aus beidem optimal für die geplanten Touren geeignet sei.

Bei der Simulation verschiedener Szenarien seien in fast allen Fällen die Kosten durch den Einsatz von Einzel- und Teambesetzungen signifikant gesenkt worden, auch bei kurzen Strecken. Da sich Fahrerinnen und Fahrer bei Doppelbesatzungen abwechseln könnten, seien die Reisezeiten inklusive aller Pausen und Ruhezeiten häufig deutlich kürzer als bei Einzelbesatzungen. Der Personalbedarf sei dabei nicht zwangsweise höher.

Erfolgreicher Test mit Praxisdaten

Innerhalb der Studie wurde der neue Ansatz mit anonymisierten Daten eines Kunden, der bereits die Planungstools von Ortec nutzt, getestet. Die Daten beinhalten Lieferorte, Verteilzentren und die gewünschten Lieferzeiten. Dabei ermittelten die Wissenschaftler für diesen Anwendungsfall ein Einsparpotenzial von im Schnitt 0,8 bis 3,5 Prozent der Kosten - durch den Einsatz von Teambesatzungen für einen Teil der Fahrzeugflotte statt dem alleinigen Einsatz eines Einzelfahrers. Im Rahmen zusätzlicher Testszenarien seien sogar Einsparungen von im Schnitt 5,6 bis 7,2 Prozent erreicht werden.

Laut der Studie lohnt es sich also für Unternehmen, den Einsatz von Zweier-Teams nicht mehr grundsätzlich auszuschließen. „Selbst wenn sehr hohe Löhne berücksichtigt wurden, zeigten unsere Experimente in vielen Fällen geringere Kosten für Fahrerteams“, sagt Goel.

Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge Infos + Anmeldung

Nutzfahrzeugtechnik I Digitalisierung I Letzte Meile

Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.