Schwarzmüller auf der Bauma 2019

Kippauflieger mit Antrieb

Foto: Schwarzmüller

Schwarzmüller stellt auf der Bauma 2019 eine Stahlsegmentmulde mit hydraulischem Antrieb von SAF vor. Zudem sollen App-Lösungen für das Smartphone den Bedienkomfort und die Sicherheit auf der Baustelle erhöhen.

Vom 8. bis 14. April 2019 stellt der Trailerhersteller Schwarzmüller auf der Bauma 2019 in München sein Fahrzeugportfolio für das Bausegment vor. Im Fokus der Standpräsenz FN.825/2 steht die hauseigene Stahlsegmentmulde für Sand-, Erdaushub-, oder Schottertransporte mit einem Leergewicht von 5.300 Kilogramm.

Foto: Schwarzmüller
Schwarzmüller präsentiert auf der Bauma 2019 eine Stahlsegmentmulde mit hydraulischem Zusatzantrieb von SAF Holland.

Hydraulischer Trailerantrieb für die Baustelle

Dort verbaut: die hydraulisch angetriebene Trailerachse SAF Intra CD TRAK. Diese Neun-Tonnen-Achse hatte der Achsenfabrikant SAF Holland bereits auf der Bauma 2016 vorgestellt – damals verbaut in einem Kippauflieger des Marktbegleiters Reisch. Konzipiert für Baustellen- und Deponie-Fahrzeuge soll das Achsaggregat Fahrzeugen bei Steigungen auf schwierigem Untergrund unterstützen. Versorgt über den Hydraulikkreislauf der Zugmaschine und aktiviert per Knopfdruck, wird der zusätzliche Vortrieb in Intervallen über letzte Trailerachse auf den losen Untergrund gebracht und deaktiviert sich automatisch, sobald die Zugmaschine wieder eigenständig genügend Vorschub erzeugt. Reicht dieser Zusatzschub nicht aus, sorgt die automatische Anfahrhilfe – durch anheben der ersten Trailerachse – die Traktion der Antriebsachse der Zugmaschine. Für ein Sicherheitsplus beim Abkippen soll zudem eine an vier Punkten gelagerte Kipperpresse sorgen. Horizontal im Rahmen verbaute Torsionsrohre sollen zudem die Verwindung des Chassis auf unebenem Untergrund verhindern.

Foto: Schwarzmüller
Schwarzmüller präsentiert auf der Bauma 2019 eine thermoisolierte Kippmulde mit App-Steuerung.

Funktionen via Smartphone steuern

Nebst Sicherheit legt Schwarzmüller zudem Wert auf mehr Komfort. Dies will Schwarzmüller durch eine Applikationen für das Smartphone erreichen. Zum Einsatz kommt die Digitallösung zum einen bei der 4.700 Kilogramm schweren Schwarzmüller Thermomulde, die laut Hersteller mit einem Wärmedurchlasswiderstand von 1,80 m² K/W den vorgeschriebenen Wert 1,65 m² K/W um mehr als zehn Prozent überbietet. Via Smartphone soll sich dabei nicht nur das Schiebeverdeck elektrisch öffnen und die elektronische Luftfederung mit Hub- und Senkeinrichtung komfortabel betätigen lassen. Auch die Fertigerbremse lasse sich so ansteuern, so dass der Asphalt gefahrlos in den Deckenfertiger gekippt werden kann.

Foto: Schwarzmüller
Schwarzmüller präsentiert auf der Bauma 2019 einen Kippaufbau, dessen Funktionen sich komplett zum Cockpit aus steuern lassen.

Kippaufbau aus der Kabine steuern

Ebenfalls komfortabel soll die Steuerung des Drei-Seiten-Kippaufbaus für vierachsige Lkw-Fahrgestelle ausfallen. Laut Schwarzmüller soll dieser, mit einer Innenbreite von 2,42 Metern zur palettengerechten Beladung, inklusive Zurrringe ein Aufbaugewicht von 3.300 Kilogramm auf die Waage bringen und eine Ladevolumen von 14,9 Kubikmetern bereitstellen. Die linke Seitenwand des dreiseiten-Kippaufbau lasse sich dabei vom Fahrerhaus aus hydraulisch um bis zu 170 Grad auf- und abklappen. Ebenfalls von der Kabine steuerbar sind die pneumatische Verriegelung der pendelbaren Rückwand und das elektrische Schiebeverdeck.

Foto: Schwarzmüller
Schwarzmüller präsentiert auf der Bauma einen Vier-Achs-Tiefladehänger mit einem Leergewicht von 7.950 Kilogramm.

Tiefladeanhänger für Baumaschinen mit Überbreite

Schwarzmüller rundet das Bauma-Portfolio mit einem Vier-Achs-Tiefladehänger ab. Dieser verfügt nach Angaben des Trailerherstellers aus dem österreichischen Freinberg samt Baggerstielmulde und Walzenvorbau über ein Leergewicht von 7.950 Kilogramm. Die Ladehöhe im Tiefbett beträgt dabei rund 0,9 Meter, das gekröpfte Rahmenteil über dem Drehgestell ist zudem überfahrbar. Dies soll laut Fahrzeugbauers auch den Transport von hohen und überbreiten Maschinen ermöglichen. Weitere Extras des Tiefladeanhängers von Schwarzmüller sind eine hydraulisch zu bedienende und auch in der Breite verschiebbare Doppelrampe mit einem Auffahrwinkel von acht Grad und eine Luftfederung samt Hub- und Senkeinrichtung.

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Zukunftskongress
Teaser Element Zuko 2019 19. bis 20. November 2019

Hotel Titanic Chaussee, Berlin

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.