Schließen

Schaeffler

Dr. Ulrich Hauck zieht in den Vorstand ein

Dr. Ulrich Hauck, Finanzvorstand Schaeffler Foto: Schaeffler

Das Unternehmen Schaeffler mit Sitz in Herzogenaurach hat Dr. Ulrich Hauck in den Vorstand des Unternehmens berufen.

Nach Angaben von Schaeffler wird Hauck die Position des Finanzvorstands ab 1. April 2015 besetzen. Er folgt auf Klaus Rosenfeld. Hauck verantwortet das weltweite Rechnungswesen und Konzern-Controlling der Bayern AG.
Zwei neue Mitglieder gibt es im Aufsichtsrat von Schaeffler. Als Vertreter der Arbeitnehmer ziehen Dr. Reinold Mittag und Jürgen Stolz in das Gremium ein. Sie ersetzen laut Schaeffler Jochen Homburg und Tobias Rienth. Auf Anteilseignerseite kommt Prof. Dr.-Ing. Ton Zhang hinzu. Er folgt auf Dr. Hubertus Erlen.


Die Schaeffler Gruppe entwickelt und fertigt Produkte für die Bereiche Maschinen, Anlagen, Kraftfahrzeugen und für die Luft- und Raumfahrt. Die Schaeffler Gruppe ist in 49 Ländern mit rund 170 Standorten vertreten. Weltweit arbeiten nach Angaben des Konzerns rund 6.000 Mitarbeiter in über 16 Forschungs- und Entwicklungszentren an neuen Produkten und Technologien.Insgesamt sind mehr als 80.000 Mitarbeiter für den Konzern tätig der 2013 rund 11,2 Milliarden Euro erwirtschaftet hat.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.