Schließen

Programm „Passgenaue Besetzung“ So tickt der Logistik-Nachwuchs

Freundinnen, Stadt, Jugendkultur,  Jugendliche, Meeting, Outdoors,  kidult, Diskussion, sich unterhalten,  Hobby, Leute, Pubertät, miteinander,  Foto, Horizontale, Stadtleben, Bindung, Freizeitbekleidung, Frau,  Mann, Fröhlichkeit, Freude Foto: Adobe Stock- Anna Bizon

Wie der Nachwuchs tickt und worauf sich Speditionen einstellen sollten – Programm „Passgenaue Besetzung“ hilft

Wie lassen sich neue Azubis und Nachwuchskräfte gewinnen? Diese Frage beschäftigt die Transport- und Logistikbranche ständig. Vielversprechende Handlungsansätze für Speditionen zeigte eine digitale Fachtagung des Logistik- und Mobilitäts-Clusters Göttingen-Südniedersachsen (LMC) und des Logistikportals Niedersachsen auf.

Prof. Dr. Antje-Britta Mörstedt von der Privaten Hochschule Göttingen (PFH) erläuterte, wie die nachwachsende Generation Z tickt, also die von 1994 bis 2010 Geborenen. Deren Alltag ist geprägt von ständiger Nutzung von Smartphones und durchgehender Präsenz in den sozialen Netzwerken. Die Hochschullehrerin zitierte den Jugendforscher Klaus Hurrelmann, der sich in der „Welt“ wie folgt äußerte: „Wir bekommen eine hochsensible junge Generation, die alles blizschnell aufnimmt, erfasst und enorm multitaskingfähig ist. Die aber nicht so konzentriert ist, sich schnell ablenken lässt und ein kurzes Durchhaltevermögen besitzt.“

Schnell wieder weg

Demnach sollte sich die Transport- und Logistikbranche darauf einstellen, dass die nachwachsende Generation ein großes Maß an Unabhängigkeit und Wechselmöglichkeiten anstrebt. Für die Ansprache bedeutet dies: Speditionen sollten schnell auf Bewerbungen und Anfragen reagieren und sich dabei nicht vom Einstellungsrhythmus leiten lassen. Darüber hinaus gelte es, sich gut zu präsentieren, da sich die Generation Z sehr stark von Emotionen leiten lasse. Sachlichkeit und Fakten müssten für Azubi-Suchende jedoch auch vor diesem Hintergrund die Grundlagen bilden. Durch die Zunahme an Wahlmöglichkeiten in allen Bereichen steigt auch die Anspruchshaltung der Generation Z. Dies dürfte sich laut Mörstedt auch in einer gesteigerten Anspruchshaltung der Generation Z gegenüber den Betrieben niederschlagen.

Ihre Vorteile mit Digitalabo
  • Zugang zu allen Webseiteninhalten
  • Kostenloser PDF-Download der Ausgaben
  • Preisvorteil für Schulungen und im Shop

Sie haben bereits ein Digitalabo? Hier einloggen.

DEKRA Mitglieder 0,00 Euro*

* Sie sind DEKRA-Mitglied? Dann loggen Sie sich ein und ergänzen ggf. in Ihrem Profil Ihre DEKRA-Mitglieds-Nummer.

Mitgliedsnummer ergänzen
Digitalabo ab 1,88 Euro* pro Monat

* Jahrespreis 22,65 Euro, Preis für FERNFAHRER Flexabo Digital in Deutschland,flexible Laufzeit, jederzeit kündbar.

Weiter zum Kauf
Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.