Schließen

Nox saniert TNT Innight

Volvo Trucks als Kunde zurückgewonnen

Nox Nachtexpress Foto: Nox

Nox Nachtexpress kommt beim Sanieren von TNT Innight voran. Ein halbes Jahr nach der Übernahme vermeldet Nox-Geschäftsführer Georg Kierdorf erste Erfolge.

Die Pünktlichkeit konnte von 89 Prozent auf 99,7 Prozent angehoben werden. Die telefonische Erreichbarkeit stieg von weniger als 90 Prozent auf jetzt 97 Prozent. Dabei gilt: Wenn ein Telefonanruf innerhalb von 15 Sekunden nicht angenommen wurde, zählt er als unbeantwortet. Die Schadenquote wurde um mehr als 50 Prozent von 320 Schadensfällen pro Tag auf 150 heruntergefahren. „Bei 125.000 Packstücken pro Nacht sind wir auf einem mehr als guten Weg“, erklärt Kierdorf.

Beim Sanieren dreht der Nox-Chef allerdings nicht an der Kostenschraube: „Wir setzen bei der Performance und der Serviceoptimierung an.“ Zuletzt habe TNT Innight unzufriedene Kunden verloren und war stark defizitär.

Die neuen Eigentümer meinen die Gründe zu kennen. Kierdorf führt ein exemplarisches Beispiel an: In der Vergangenheit war der Customer Service zur Betreuung der regionalen Kunden aus 21 Niederlassungen in fünf Zentren zusammengefasst worden. Dort übernahmen Zeitarbeitsunternehmen die Betreuung. Kierdorf: „So kann man keine kundennahe und intensive Betreuung auf kurzen Wegen aufbauen. Unsere Dienstleistung lebt vom Vertrauen der Kunden, das darf man nicht aufs Spiel setzen.“ Also habe man das Rad wieder zurückgedreht und setze wieder auf regionale Betreuung. Für die Großkunden wiederum sind die Key-Account-Manager zuständig.

Nox Nachtexpress ist nach wie vor ein Sanierungsfall

Letztendlich sei Nox Nachtexpress mit mehr als 1.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von rund 200 Millionen Euro aber immer noch ein Sanierungsfall. Mit der Qualitätsoffensive will das Unternehmen nun verlorene Kunden zurückgewinnen. Einen Erfolg kann der Dienstleister bereits verbuchen: Volvo Trucks lässt das Nachtexpress-Geschäft jetzt über Nox abwickeln.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Schuhpflicht Als Berufskraftfahrer barfuß am Steuer - erlaubt oder nicht?
Praxissymposium
Praxis-symposium/DEKRA Lausitzring 7. und 8. Mai 2020, DEKRA Lausitzring

Jetzt anmelden!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.