Schließen

NG.network baut Netzwerk aus Streck-Standort in Meßkirch kommt hinzu

Lkw und Halle von Streck Transport Foto: Streck/Felix Hosenseidl - flymotions, Montage: Monika Haug

Der neue Streck-Standort in Meßkirch, ehemals Spedition Fecht, ist jetzt Teil des Netzwerks der Stückgut-Kooperation NG.network. Das sind die Folgen für den Gebietszuschnitte zwischen Meßkirch und Freiburg.

Die Stückgut-Kooperation NG.network hat den die Niederlassung des Gesellschafters Streck Transport im baden-württembergischen Meßkirch in das Netzwerk aufgeschaltet. Der ehemalige Standort der Spedition Fecht verstärkt den Verbund und seine Belastbarkeit in Südwestdeutschland – mit Auswirkungen auf die Gebietszuschnitte zwischen Meßkirch und Freiburg.

Streck Transport will Kapazität in Meßkirch ausbauen

Neben der Hauptniederlassung in Freiburg ist der Betrieb in Meßkirch der zweite Standort des NG.network-Gesellschafters Streck Transport, der Teil der Kooperation ist. Durch die Übernahme der Spedition Fecht gehört eine Logistikimmobilie samt 39.000 Quadratmeter Grundstück in Meßkirch zum NG.network-Partner. Die dortige Umschlagfläche von 3.000 Quadratmetern bietet laut Geschäftsführer Bernd Schäfer perfekte Voraussetzungen für den 24-Stunden-Betrieb. Darüber hinaus gebe es Potenzial zur Weiterentwicklung durch den zukünftigen Ausbau der Anlage. Laut Schäfer sollen die Kapazitäten sukzessive erweitert werden.

Streck setzt auf mehr Netzwerksicherheit

Die Lage des Standorts sei für Streck Transport ebenso wie für NG.network ideal: „Wir haben bereits sehr viele Kunden in der Region. Mit einer eigenen Niederlassung lassen diese sich schneller erreichen und wir können zudem flexibler auf deren Bedürfnisse und Anforderungen eingehen“, erklärt Bernd Schäfer. „Außerdem stärken wir so die Kooperation NG.network und bieten unseren Partnern künftig noch mehr Netzwerksicherheit.“

Weiteres Wachstum in der Region geplant

Aline Gehri, die als Standortleitung vor Ort den Aufschaltungsprozess begleitet, sieht in Meßkirch eine hervorragende Ergänzung zum Standort Freiburg. „Unsere Kunden sowie das ganze Netzwerk profitieren davon, dass wir die Gebiete zielgerichtet aufteilen können“, sagt sie. „Zudem stärken wir die eigene Präsenz: In der Region haben wir das Potenzial, weiterzuwachsen. Das ist ein langfristiger Prozess.“

Lesen Sie auch Streck Transport Lkw vor Halle Streck wächst durch Zukauf Sammelgut von Fecht
Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Betriebsstoffliste 2023
Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2023

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.