Schließen

Nachfolger für Wissmann?

Mattes als neuer VDA-Präsident im Gespräch

Allianz und Ford bilden Kooperation zur Entwicklung und zum Angebot ganzheitlicher MobilitŠtskonzepte Foto: Ralf Bauer

Nach Angaben der Berliner Zeitung soll Bernhard Mattes, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der deutschen Ford-Werke, das Amt des Präsidenten des Verbands der Automobilindutsrie (VDA) übernehmen. Er würde damit die Nachfolge von  Matthias Wissmann  antreten, dessen Vertrag 2018 ausläuft.

Mattes, der an der Universität Hohenheim studiert hat, kennt die Automobilbranche als ehemaliger Topmanager genau: Er startete 1982 bei BMW und wechselte 1999 zu Ford. Am 1. Januar 2017 gab er nach 14 Jahren an der Spitze von Ford Deutschland sein Amt auf und wechselte in den Aufsichtsrat.

Laut der Berliner Zeitung gebe es bislang noch keine offiziellen Informationen zu der Personalie. Die Vertragslaufzeit von Matthias Wissmann, der von 1993 bis 1998 Bundesverkehrsminister war und seit 2007 das VDA-Amt bekleidet, läuft Mitte 2018 aus.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Zukunftskongress
Teaser Element Zuko 2019 19. bis 20. November 2019

Hotel Titanic Chaussee, Berlin

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.