Neue Regeln für Lkw

Größere Fahrerhäuser ab 2020

10 Bilder

Die nächste IAA wird spannend, denn schon ab 1. September 2020 werden nun plötzlich neue Maße für Lkw zulassungsfähig sein. Die bevorstehenden Änderungen.

Rein in die Kartoffeln, raus aus den Kartoffeln: Es war im Jahr 2014, als die EU die damals heiß diskutierten künftigen Längenbestimmungen für den Lkw auf die lange Bank schob. Acht Jahre sollte das Reformwerk plötzlich Zeit haben, um zu reifen. Zwar hatte sich das Europaparlament dafür ausgesprochen, schnellstmöglich Nägel mit Köpfen zu machen. Der Ministerrat spielte aber nicht mit, sondern setzte das Jahr 2022 als den Zeitpunkt der Wahl für Kabinen neuer Machart an.

Renault und Scania hatten guten Riecher

Schweden und Frankreich gerieten daraufhin bald unter Verdacht, sich unrühmlich hinter den Kulissen als Bremser betätigt zu haben. Volvo und Renault hatten ja gerade erst 2013 neue Reihen gebracht. Und bei Scania war die neue Fahrzeuggeneration zum Greifen nahe. Der vielerorts erhobene Vorwurf lautete: Es bestehe wohl einfach wenig Lust, die neuen Fahrzeuge gleich wieder umzumodeln. Merkwürdig ist daran allerdings, dass es sich aus heutiger Sicht bei Renault und Scania genau um diejenigen Hersteller handelt, die im Hinblick auf die neuen Längenmaße wahrscheinlich am besten vorbereitet sind. Vielleicht waren sie sich seinerzeit ihrer Sache einfach nicht so sicher? Möglicherweise spielten auch ganz andere Gründe eine Rolle. Fest steht, dass bei der jetzt beschlossenen Vorverlegung des Termins jedenfalls gar kein Protest mehr laut geworden ist – obwohl die Lkw nun mal so sind, wie sie damals auch schon waren. Fest steht auch, dass gerade Renault und Scania bei der Konzeption ihrer neuen Reihen wohl einen guten Riecher hatten für das, was sich dieser Tage als neuer Rahmen für die künftig statthaften Längen am Lastwagen herauskristallisiert. Doch davon später mehr.

Kaufen Sie diesen Artikel
Neue Regeln für Lkw
Größere Fahrerhäuser ab 2020

Nach dem Kauf können Sie diesen Artikel in Ihrem Profil unter gekaufte Artikel jederzeit aufrufen. Falls Sie noch kein Profil haben, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

1,99 €
Kostenlos für DEKRA-Mitglieder

Als registriertes Mitglied können Sie sich über dekra.net auf eurotransport.de anmelden und erhalten dann Zugriff auf alle abgeschlossenen Inhalte - und das ohne zusätzliche Kosten. Informationen zu weiteren Vorteilen einer DEKRA-Mitgliedschaft erhalten Sie hier.

Kostenlos für Digital-Abonnenten

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

Aktuelle Fragen LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Praxissymposium
Praxis-symposium/DEKRA Lausitzring 7. und 8. Mai 2020, DEKRA Lausitzring

Jetzt anmelden!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.