Ford Otosan Trucks

Markteintritt in 80 Länder anvisiert

Foto: Oliver Willms

Ford Otosan Trucks möchte vom türkischen Heimatmarkt heraus die europäische Lkw-Welt erobern. Die Väter des neuen F-Max haben ehrgeizige Pläne.

Einen gesetzten Platz im Kreis der großen Lkw-Hersteller – den will sich Ford Trucks nun auch auf den europäischen Straßen erobern. Nach dem erfolgreichen Eintritt in die Märkte Bulgarien und Rumänien visieren die Türken den westlichen Teil des Kontinents als zusätzliches Absatzgebiet an. Mit dem Einstieg über einen Generalimporteur in Portugal und Spanien haben die Ford-Mannen den Brückenkopf zwischen Afrika und Europa bereits geschlossen, betonte Ford Trucks-CEO Haydar Yenigün bei der feierlichen Eröffnung der spanischen Dependance, deren landesweites Netzwerk über acht Stützpunkte verfügt und sukzessive erweitert wird.

5 Prozent Marktanteil sind vorgesehen

Die Ziele des Newcomers auf dem Fernverkehrs-Lkw-Segment sind durchaus ambitiös. Neben dem Engagement in Afrika und dem Mittleren Osten wollen die Ford-Manager immerhin rund 50 Prozent ihrer künftigen Absätze in Europa einfahren. Der ehrgeizige Business-Plan sieht mindestens fünf Prozent Marktanteil in jedem Land vor. Der Schlüssel zum Erfolg liegt dabei freilich in einem flächendeckenden Servicenetz, das in den kerneuropäischen Staaten neu aufgebaut werden muss. Die Kooperation mit dem etablierten Netzwerk von TIP-Trailer soll helfen, die Marke nicht nur schnell, sondern auch dauerhaft an die Neukunden zu binden. Für Serhan Turfan, Vice President von Ford Trucks, wird die Zusammenarbeit bedeutend zum unternehmenseigenen Ziel von „kontinuierlichem Kundensupport“ beitragen. Paul Beadle, Chief Operating Officer von TIP Trailer Services, zeigt sich wiederum davon überzeugt, dass die Partnerschaft „für beide Seiten viele Vorteile mit sich bringt.“Nach dem IAA-Debüt 2018 konnte der Ford F-Max nicht nur den renommierten Titel „Truck of the Year 2019“ gewinnen, sondern auch Auszeichnungen in Österreich und Russland einheimsen. In Russland errichtet Ford eine eigene CKD-Montage in Kaliningrad, um den gigantischen Markt im Osten aufzurollen.

Kaufen Sie diesen Artikel
Ford Otosan Trucks
Markteintritt in 80 Länder anvisiert

Nach dem Kauf können Sie diesen Artikel in Ihrem Profil unter gekaufte Artikel jederzeit aufrufen. Falls Sie noch kein Profil haben, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

0,99 €
Kostenlos für DEKRA-Mitglieder

Als registriertes Mitglied können Sie sich über dekra.net auf eurotransport.de anmelden und erhalten dann Zugriff auf alle abgeschlossenen Inhalte - und das ohne zusätzliche Kosten. Informationen zu weiteren Vorteilen einer DEKRA-Mitgliedschaft erhalten Sie hier.

Kostenlos für Digital-Abonnenten

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
lao 12 2019 Titel
lastauto omnibus 12 / 2019
23. November 2019
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
lao 12 2019 Titel
lastauto omnibus 12 / 2019
23. November 2019
Aktuelle Fragen LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Praxissymposium
Praxis-symposium/DEKRA Lausitzring 7. und 8. Mai 2020, DEKRA Lausitzring

Jetzt anmelden!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.