Schließen

Leitmesse vom 4. bis 6. Mai erstmals digital

Volles Programm bei der Transport Logistic Online

Foto: Messe München

Die Messe als digitale Fachkonferenz: Die Transport Logistic Online findet vom 4. bis 6. Mai statt und bietet mehr als 80 informative Veranstaltungen zu den Topthemen der Branche.

Fundierte Fachinformationen zu Logistik, Mobilität, IT und Supply Chain Management per Online-Schalte bietet die Transport Logistics, die vom 4. bis 6. Mai 2021 stattfindet. Die kostenfreie digitale Fachkonferenz bietet 88 Konferenz-Sessions von 35 Partnern, Vereine, Verbände und Verlagen im Portfolio – „die wichtigsten Player der Branche gestalten das Programm“, so die Messe München, die dazu fünf parallele Streams einrichten wird. So können die Teilnehmer gezielt Vorträge besuchen oder zwischendrin die einzelnen Programmpunkte auch wechseln. Die Themen reichen vom automatisierten Fahren über maritime Logistik bis zur Klimaneutralität in der Logistik. Eröffnet wird die Veranstaltung am Dienstag, 4. Mai, um 10 Uhr von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU).

Topthemen - von Corona bis zur Plattformökonomie

Die Topthemen der Veranstaltung sind neben den Auswirkungen von Corona auf die Logistik-Branche neue Geschäftsmodelle im Kontext der Plattformökonomie und der digitalen Transformation, das Thema Nachhaltigkeit, etwa im Hinblick auf alternative Antriebe oder die Optimierung der Lieferkette, und natürlich die Air Cargo Europe Konferenz.

Logistics Alliance Germany: "Internationale Logistik auf dem Prüfstand"

Ein kleine Auswahl der Programmpunkte: Die Logistics Alliance Germany (LAG) sowie der Förderverein LAG sind bei der Transport Logistic Online mit zwei Fachforen vertreten - am Dienstag, 4. Mai, zwischen 11:30 und 12:30 Uhr laden sie zu „Transformation in der Logistik – Erfolgsfaktor für internationale Märkte", und am Donnerstag, 6. Mai, findet von 13:00 bis 14:00 Uhr das Online-Forum "Lokalisierung weltweit – internationale Logistik auf dem Prüfstand" statt.

DSLV: Analoge versus digitale Spedition

„Wie verändert die Digitalisierung das Wettbewerbsumfeld auf Logistikmärkten?“: Diese Frage stellt der Bundesverband Spedition und Logistik (DSLV) und zielt damit auf den Einfluss der Plattformökonomie auf die Geschäftsmodelle etablierter Speditionen ab. Die Diskussionsrunde startet am Donnerstag, 6. Mai, um 10:00 Uhr, die Moderation übernimmt DSLV- Hauptgeschäftsführer Frank Huster.

Deutsches Verkehrsforum: Resilienz durch Logistik

An eines der Topthemen der Messe angelehnt ist auch das Forum "Strategien nach Corona: Wieviel Resilienz braucht die Logistik?" des Deutschen Verkehrs-Forums, das am Mittwoch 5. Mai, von 10:00 bis 11:25 Uhr stattfindet. Am Nachmittag desselben Tages lädt das DVF dann zu einer digitalen Gesprächsrunde zum Thema "Next Generation Logistics: Was treibt den Logistikmarkt der Zukunft?" ein. Das Forum beginnt um 14:30 und dauert bis 15:55 Uhr.

ETM Verlag: Rampenprozesse verbessern

Auch der Verlag EuroTransportMedia (ETM) beteiligt sich am Messeprogramm: Die Fachzeitung trans aktuell veranstaltet ein Webinar zum Thema "Mehr Effizienz an der Rampe - so verbessern Logistikunternehmen ihre Produktivität und Prozesse“. Den Anfang machen am Donnerstag, 6. Mai, um 10 Uhr die Praktiker Sascha Hähnke, Geschäftsführer Rhenus Transport, Bielefeld, und Holger Dechant, CEO Universal Transport, Paderborn. Der Titel ihres Impulsvortrags: „Auf Achse – mehr als ein GesellschaftsSPIEL“. Neben einem Verladervertreter, der die Rampenprozesse aus Sicht von Industrie und Handel darstellt, werden Thorsten Guthmann, Leiter Business Development Intelligence, und Daniela Dihlmann, Produktmanagerin Digitale Medien vom ETM den digitalen Rampenguide des Medienhauses vorstellen, eine Diskussion schließt sich an. Die Veranstaltung endet um 11 Uhr.

Keine Trubel in den Messehallen, kein Spaziergang über das Freigelände, aber zumindest einen Ersatz für die interessanten Gespräche am Stand gibt es - 30 Company-Sessions, bei denen sich Unternehmen präsentieren und eine Gelegenheit zu Matchmaking und Networking anbieten, sind demnach geplant, um wenigstens den persönlichen Austausch weiter zu befördern. Weitere Infos und Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier.

Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke, Experte für Recruiting Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.