Marken
Themen
Artikel
Häufige Fragen
Videos
Who is Who
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

    Jubiläum Automechanika

    Rück- und Ausblick zur 25igsten Automechanika

    Foto: Automechanika

    Die Automechanika Frankfurt öffnet in diesem Jahr zum 25. Mal ihre Tore. Dabei weist der Weg internationalen Leitmesse eindeutig in Richtung des digitalen Autohauses. Der ETM Verlag unterstützt die Macher der Automechanika mit Veranstaltungen im Rahmen des Truck Competence sowie Fahrzeugpaaren (historisch/aktuell), die den Wandel der Technik visualisieren.

    03.09.2018 Thomas Rosenberger

    Die Messe Frankfurt hat die Bedeutung des Güter- und Personentransports sowie der dazugehörigen Fahrzeuge längst erkannt und schon im Jahr 2012 das Label „Truck Competence“ entworfen. Damit dürfen sich seither alle Aussteller schmücken, die Produkte für Nutzfahrzeuge anbieten – in diesem Jahr sollen es wieder mehr als 1.000 an der Zahl sein. Zur 25. Auflage vom 11. bis 15. September erweitert die Weltleitmesse das Angebot für Nutzfahrzeug-Serviceprofis noch einmal.

    So finden erstmals tägliche Weiterbildungs-Workshops für Nutzfahrzeug-Profis statt. Dazu gehört auch die Veranstaltung, die der ETM Verlag, in dem WERKSTATT aktuell erscheint, im Auftrag der Messe Frankfurt organisiert. Am 13. September präsentieren hochkarätige Redner aus führenden Unternehmen die wichtigsten Trends im Service an Nutzfahrzeugen, nämlich Service an Fahrzeugen mit elektrischen Antrieben sowie die Auswirkungen der Digitalisierung auf das Servicegeschäft. Dazu zählen der Uptime-Dienst von Mercedes-Benz, Augmented Reality in der Ausbildung, Service am smarten Tachografen und die digitale Fahrzeugakte sowie die digitale Fahrzeugannahme.

    Außerdem unterstützt der ETM Verlag die aus Essen bekannte Messe REIFEN, die erstmals parallel zur Automechanika auf dem gleichen Gelände als sogenannte Co-located Show verläuft. Hier hat die Redaktion zwei Runde Tische organisiert, um die Auswirkungen der Digitalisierung auf das Reifengeschäft darzustellen. Am 14. und am 15. September finden die Roundtable-Gespräche jeweils von 10 bis 12 Uhr in Halle 12.1, Stand 55 statt. Am Tisch treffen sich Vertreter der Reifenindustrie, aus der Transportpraxis und aus der Fahrzeugindustrie sowie von Expertenorganisationen.

    Die Automechanika Frankfurt blickt in der Zeit noch weiter voraus und will Antworten darauf geben, wie Konnektivität, Roboter-Reparatur und künstliche Intelligenz das Geschäft verändern. In der Festhalle, traditionell der Ort, an dem die Automechanika Zukunftstechnologien abbildet, zeigen verschiedene Aussteller Innovationen im Bereich 3-D-Druck und Elektromobilität. Automechanika-Direktor Olaf Mußhoff spricht von einer einmaligen Innovationsdichte in der Festhalle. Zu den Zukunftsthemen gehört auch die Darstellung innovativer Ladetechnologien für E-Fahrzeuge, Konnektivitätslösungen für Werkstätten, um die einzelnen Arbeitsbereiche miteinander zu vernetzen und so die Effizienz zu erhöhen.

    Veranstaltungen (Auswahl)

    Radar- und kamerabasierte Fahrerassistenzsysteme in der Werkstattpraxis
    Wann? An jedem Messetag 10.00 – 12.00 Uhr
    Wo? Freigelände F11

    Service rund um das Auto – Autofahren wird immer einfacher
    Wann? 14.09.2018
    Wo? Automechanika Academy in der Festhalle

    Die Elektromobilität kommt – Wunsch versus Wirklichkeit
    Wann? 12.09.2018, 9.00 – 18.00 Uhr
    Wo? Automechanika Academy in der Festhalle

    Preise und Anreise

    Öffnungszeiten der Messe: 11.– 14.09.2018
    Uhrzeiten: 9:00 –18:00 Uhr (15.09.2018: 9:00 –17:00 Uhr)
    Eintrittspreise Tageskarte: Vorverkauf, online 28 Euro, Kasse 38 Euro
    Tageskarte ermäßigt (Schüler/Studenten): im Kassenverkauf 11 Euro
    Dauerkarte: Vorverkauf (Online-Ticket) 49 Euro, Kasse 62 Euro
    Tageskarte am Wochenende: 17 Euro, gültig am 14.09.2018, ab 13.00 bis 18.00 Uhr oder am 15.09.2018 ganztägig
    Onlinebestellung: tickets.messefrankfurt.com

    Alle Eintrittskarten umfassen die kostenlose Fahrt zur Messe Frankfurt und zurück mit den öffentlichen Verkehrsmitteln des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV). AnreiseTipps: www.automechanika.com/anreise. Dort finden Sie alle Infos zum Transfer vom Flughafen Frankfurt und vom Hauptbahnhof

    Unsere Experten
    Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
    Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht