Marken
Themen
Artikel
Häufige Fragen
Videos
Who is Who
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Jones Lang Lasalle

Deutscher Logistikflächenmarkt im Aufwind

Dachser Lebensmittel Lager, Lagerhaus Foto: Dachser

Der deutsche Lager- und Logistikflächenmarkt präsentiert sich derzeit in guter Form und hat in den ersten neun Monaten dieses Jahres das zweitbeste Umsatzergebnis der vergangenen fünf Jahre erzielt. Das stärkste Wachstum wurde dabei außerhalb der fünf großen Ballungsräume realisiert.

23.10.2013 Georg Weinand

Insgesamt wurden von Januar bis September 2013 auf dem deutschen Markt für Lager- und Logistikflächen 3,75 Millionen Quadratmeter umgesetzt. Die Eigennutzerumsätze stiegen dabei um 16 Prozent an, während die Vermietungen um neun Prozent zurückgingen. Nach Angaben des Immobilienspezialisten Jones Lang Lasalle könnte der Markt im Gesamtjahr aufgrund der starken Eigennutzernachfrage die Umsatzmarke von fünf Millionen Quadratmeter erreichen.

Wachstum vor allem außerhalb der Ballungsräume

In den fünf großen Ballungsräumen Berlin, Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg und München wurden bisher in diesem Jahr 1,3 Millionen Quadratmeter umgesetzt. Diese Zahl entspricht dem fünfjährigen Durchschnitt. Das Vorjahresergebnis wurde knapp verfehlt. Wesentlich stärker fiel das Wachstum laut Jones Lang Lasalle außerhalb der „Big 5“ aus: Die umgesetzten 2,45 Millionen Quadratmeter lagen um zwei Prozent über dem Vorjahresergebnis und um 22 Prozent über dem Durchschnitt der vergangenen fünf Jahre. 50 Prozent des Umsatzes außerhalb der fünf großen Ballungsräume wurden in den Regionen Rhein-Neckar, Erfurt, Ruhrgebiet, Bremen und Hannover/Braunschweig erzielt.

München ist teuerster Loigistikstandort

Bei den Mieten gab es nach Angaben von Jones Lang Lasalle wenig Veränderung. Teuerster Standort ist auch in den ersten neun Monaten dieses Jahres München mit einem Durchschnitts-Quadratmeterpreis von 6,40 Euro pro Monat. Dahinter folgt Frankfurt mit sechs Euro. Hamburg belegt den dritten Platz mit 5,60 Euro. In Düsseldorf werden durchschnittlich 5,40 Euro fällig und in Berlin gibt sich der Markt mit 4,70 Euro zufrieden.

Neues Heft
FF 09 2018 Titel
Heft 09 / 2018 4. August 2018 Heftinhalt anzeigen Jetzt kaufen
Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Portrait von Thomas Pirke Thomas Pirke Verkehrspsychologe
Kostenloser Newsletter
eurotransport.de Webshop
WhatsApp-Newsletter