Spezialratschen im Test

Nützliche Helfer

Foto: Carsten Lange

Gelenkratschen sind flexibel und vielseitig einsetzbar. Diesmal im Test unter Werkstattbedingungen: vier Modelle von Berner, Snap-on, Vigor und Winkler.

„Gelenkratschen braucht man nicht jeden Tag, aber wenn man sie braucht, ist man froh, dass man sie hat“, sagt Fahrzeugtechniker Maik Hanselmann. Sie sind nützliche Helfer für viele knifflige Aufgaben. Der Einsatzzweck kann ganz unterschiedlich sein, beispielsweise, wenn Schrauben an nur schwer zugänglichen Stellen gelöst werden sollen, etwa im Rahmen eines Fahrzeugs oder bei Motoranbauteilen. Dann spielen die Gelenkratschen ihre Flexibilität aus. Der Gelenkkopf ist meist in verschiedenen Positionen arretierbar, bei manchen Ausführungen lässt sich der Griff teleskopartig ausziehen. Der längere Hebel ermöglicht, mehr Kraft anzuwenden, um auch sehr fest sitzende Schrauben zu lösen. Gelenkratschen müssen meist einzeln gekauft werden, in Ratschensets sind sie üblicherweise nicht enthalten. Die Werkzeuge für den Test stammen von Berner, Snap-on, Vigor und Winkler. Winkler hat ein Werkzeug von KS Tools bereitgestellt. Die Größe wurde den Herstellern überlassen. Gängige, häufig genutzte Größen sind 1/4, 3/8 und 1/2 Zoll, verwendet werden aber auch andere Maße.

Der Praxistest fand in der Werkstatt des Nutzfahrzeugspezialisten und Fahrzeugbauers GSS Nutzfahrzeuge in Langenbernsdorf statt. Auch diesmal haben wir kein Ranking gebildet, sondern die Mechaniker mit den Werkzeugen arbeiten lassen. Anschließend sollten sie jedes Werkzeug individuell einschätzen. Maik Hanselmann fasst die Eindrücke zusammen. Testkriterien waren Ausstattung, Verarbeitung und Ergonomie. Ähnlich wie beim Test der Ratschensets (Werkstatt ­aktuell 2/2019) betont Hanselmann, dass man sich vor dem Kauf über den Einsatzzweck im Klaren sein sollte.

Foto: Carsten Lange
Teleskop-Gelenkkopfknarre 3/8 Zoll von Berner.

Teleskop-Gelenkkopfknarre 3/8 Zoll von Berner

Das Modell von Berner verfügt über eine Teleskopstange, das heißt, der Griff ist ausziehbar beziehungsweise kann in Stufen verlängert werden. Nach jeder Teilverlängerung lässt sich der Griff sicher arretieren. Das Werkzeug kann somit der benötigten Kraft angepasst werden. Je länger der Griff, umso höher ist die potenzielle Kraftübertragung. Der Gelenkkopf ist über 180 Grad schwenkbar und rastet fest ein. Laut ­Berner ermöglicht das, auch extreme Stellen zu erreichen; eine Angabe, die unser Tester Hanselmann bestätigt. Die Links-rechts-Umschaltung lässt sich über einen Hebel mit nur einem Finger bewerkstelligen, auch wenn die Hände schmutzig sind. Eine Kugelarretierung sichert die Steckschlüsseleinsätze vor dem Abrutschen. Gelöst wird die Arretierung über einen Druckknopf. Das Urteil unseres Testers: „Das Werkzeug ist ordentlich verarbeitet und macht einen soliden Eindruck. Der Griff ist ergonomisch und lässt sich sicher handhaben.“ Preis (unverbindliche Preisempfehlung): 86,50 Euro (netto).

Foto: Carsten Lange
Gelenkratsche 3/8 Zoll FHX80A von Snap-on.

Gelenkratsche 3/8 Zoll FHX80A von Snap-on

Der Gelenkkopf kann um 180 Grad geschwenkt und arretiert oder frei beweglich verwendet werden. Er lässt sich zudem in elf Positionen einrasten, was in engen Bereichen eine vielseitige und sichere Handhabung ermöglicht. Das Getriebe bietet 80 Zähne und eine Feinverzahnung mit einem Winkel von 4,5 Grad. Sieben Zähne der Umschaltklinke sind in Kontakt mit dem Getrieberad, was mehr Kraft ermöglicht. Die Ratschenstange ist nicht ausziehbar, allerdings handelt es sich bereits um eine Langversion; der Handgriff sorgt für ein abrutschfreies Arbeiten. Ein spezielles Dichtungssystem schützt vor dem Eindringen von Feuchtigkeit und Schmutz. Unser Tester bemerkt sofort, dass die Ratsche über keine Kugelarretierung verfügt. Trotzdem werden die Steckschlüsseleinsätze sicher gehalten, denn, so Hanselmann: „Das Werkzeug arbeitet mit Federkraft, was genauso tadellos funktioniert.“ Das Urteil: „Ein sehr gutes Werkzeug.“ Preis (unverbindliche Preisempfehlung): 121 Euro (netto).

Foto: Carsten Lange
Umschaltknarre 1/2 Zoll 440 mm von Winkler/KS Tools.

Umschaltknarre 1/2 Zoll 440 mm von Winkler/KS Tools

Die 1/2-Zoll-Gelenkratsche, die Winkler für den Praxistest bereitgestellt hat, stammt von KS Tools. Ausstattungsmerkmale sind ein um bis zu 180 Grad schwenkbarer Gelenkkopf, der sich nicht arretieren lässt. Er verfügt über eine Kugelsicherung, mit der die Steckschlüsseleinsätze sicher gehalten werden. Per Druckknopf lassen sie sich lösen. Die Länge des Werkzeugs beträgt 440 Millimeter. „Es handelt sich um eine extralange Ausführung, bei der ein Ausziehen nicht möglich, aber wegen der Länge auch nicht nötig ist“, sagt Maik Hanselmann. Das Werkzeug verfügt über 72 Zähne und über eine Feinverzahnung mit einem Winkel von fünf Grad. Die Ratsche besteht aus Chrom-Vanadium-Stahl mit matt satinierter Oberfläche. Es gibt einen Links-rechts-Schalter, der sich leicht bedienen lässt. Das Urteil unseres Testers: „Mit der Gelenkratsche lässt sich gut arbeiten, vor allem dann, wenn man viel Kraft aufbringen muss. Die Ratschenstange liegt gut in der Hand.“ Preis (unverbindliche Preisempfehlung): 62,67 Euro (netto).

Foto: Carsten Lange
Teleskop-Gelenkumschaltknarre 1/2 Zoll V6612 von Vigor.

Teleskop-Gelenkumschaltknarre 1/2 Zoll V6612 von Vigor

Die Gelenkratsche von Vigor in der Größe 1/2 Zoll bietet eine Teleskopstange, die sich in sechs Stufen verstellen lässt. Ausziehbar ist sie von 350 bis 490 Millimetern und bietet damit maximale Flexibilität und Kraftübertragung. Der Gelenkkopf ist um 180 Grad schwenkbar und lässt sich arretieren. Das Modell hat 72 Zähne, was einem Drehwinkel von fünf Grad entspricht. „Es handelt sich um eine fein verzahnte Ratsche“, sagt Hanselmann. Der Handgriff ermöglicht durch seinen Kunststoffüberzug einen festen und sicheren Halt. Der Links-rechts-Schalter lässt sich leicht mit einem Finger bedienen. Auch bei diesem Modell schützt die Kugelarretierung vor einem Verlust der Steckschlüsseleinsätze, die Fixierung kann über einen Auslöseknopf leicht aufgelöst werden. Das Urteil: „Man kann mit der Ratsche ergonomisch arbeiten. Alles ist ordentlich verarbeitet und hinterlässt bei uns einen soliden Eindruck. Die Ratsche lässt sich flexibel verwenden und ist für viele Einsatzzwecke geeignet.“ Preis (unverbindliche Preisempfehlung): 44,90 Euro (netto).

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.