Schließen

IDS wächst durch Endkundengeschäft

Stückgutnetz soll weiter wachen

IT-Lösung, IDS, System Foto: IDS

Die Stückgut-Kooperation IDS Logistik ist mit einer Steigerung um 3,7 Prozent auf 12,93 Millionen Sendungen im zurückliegenden Geschäftsjahr weiter gewachsen. Ein deutliches Plus verzeichnete das Stückgutnetz erneut in der Privatkunden-Zustellung. Der Umsatz der Kooperation erhöhte sich nach IDS-Angaben um 1,1 Prozent auf 1,87 Milliarden Euro.

"Das stabile und solide Wachstum des IDS ist nur durch den kontinuierlichen Ausbau des Netzes und der Fahrzeugflotte sowie durch Investitionen in die Infrastruktur möglich", erklärt Dr. Michael Bargl, Geschäftsführer von IDS Logistik. Im abgelaufenen Geschäftsjahr waren rund 26 Prozent mehr Trägerfahrzeuge für IDS im Einsatz, die Nahverkehrsflotte wuchs um sieben Prozent.

Für das aktuelle Geschäftsjahr stellt sich IDS auf ein schwieriger werdendes Marktumfeld ein: So seien unter anderem die Auswirkungen des Brexit sowie die Veränderungen in den USA noch nicht absehbar. „Aktuell erwarten wir eine leichte Steigerung der Sendungsmengen von ein bis zwei Prozent“, sagt Bargl

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.