Schließen

Hamburger Hafen

HHLA steigert Ebit um zehn Prozent

Foto: engel+gielen

Hamburger Hafen und Logistik (HHLA), Betreiber des Hafens, hat die Bilanz für das abgelaufene Geschäftsjahr veröffentlicht.

Während der Umsatz um 5,4 Prozent auf 1,2 Milliarden Euro stieg, nahm das Betriebsergebnis (Ebit) um zehn Prozent auf 169,3 Millionen Euro zu. Dazu hat laut HHLA unter anderem die um 4,3 Prozent gestiegene Überseemenge beigetragen. Die Umschlagmengen mit den Fernostverkehren nahmen demnach um 7,2 Prozent zu. Zudem seien die Umschlagmengen auf die Bahn (plus 6,2 Prozent) und den Lkw (plus 2,1 Prozent) gestiegen, die der Intermodal-Gesellschaften nahmen um 9,4 Prozent zu. Laut Angaben des Hafenbetreibers nahm zwar der Containerumschlag um 0,3 Prozent auf 7,480 Millionen Standardcontainer ab, der Containertransport nahm hingegen um 9,4 Prozent auf 1,283 Millionen Standardcontainer zu. Für das laufende Geschäftsjahr erwarte man sich eine leichte Volumensteigerung beim Containerumschlag. Zudem rechne man mit Marktanteilsgewinnen für die eigenen Bahngesellschaften.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.