Schließen

BAG veröffentlicht überarbeitete Prognose Zuwächse für den Güterverkehr

Rangierbahnhof Maschen bei Hamburg Foto: Volker Emersleben

Das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) veröffentlicht überarbeitete Prognose für den Güterverkehr. Darin stecken einige Überraschungen.

Nach der jüngsten sogenannten Gleitenden Mittelfristprognose des BAG verzeichnete der Güterverkehr im Jahr 2021 Zuwächse – nach starken Rückgängen im Vorjahr. Die Inhalte der Gleitenden Mittelfristprognose basieren auf dem Stand von Mitte März 2022. Zu diesem Zeitpunkt waren die Auswirkungen des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine auf die gesamtwirtschaftliche Entwicklung in Deutschland noch nicht prognostizierbar und finden daher keine Berücksichtigung.

Energiepreise sorgen für Unsicherheit

Bezüglich der Folgen des steigenden Rohölpreises, der Importe von Energierohstoffen und andere Einflussfaktoren auf die Verkehrsentwicklung wurden Annahmen getroffen, die zwangsläufig hohen Unsicherheiten unterliegen. Die Verkehrsleistung stieg im Jahr 2021 verglichen zum Jahr 2020 gesamtmodal (ohne Seeverkehr) um rund 4,4 Prozent, während die Beförderungsmenge um rund 1,2 Prozent zulegte. Auf mittelfristige Sicht werden ebenfalls Zuwächse des Güterverkehrs in Deutschland erwartet. Verglichen mit dem Jahr 2019 soll die Güterverkehrsleistung bis 2025 gesamtmodal um rund 9,3 Prozent steigen. Für das Transportaufkommen wird eine Zunahme von insgesamt rund 3,8 Prozent prognostiziert.

Nicht jeder profitiert gleich am Wachstum

Am Wachstum in den kommenden Jahren sollen mit Ausnahme der Rohrleitungen alle Landverkehrsträger partizipieren, allerdings in unterschiedlichem Ausmaß. Nach teils massiven Einbrüchen bei den einzelnen Verkehrsträgern verzeichnete der Personenverkehr im Jahr 2021 gesamtmodal lediglich einen leichten Anstieg. Verglichen zum Jahr 2020 stieg das Personenverkehrsaufkommen um rund 0,7 Prozent. Die Personenverkehrsleistung nahm um rund 1,6 Prozent zu. Am Wachstum in den kommenden Jahren sollen zwar alle Verkehrsträger partizipieren, allerdings werden nach der Prognose im Jahr 2025 noch nicht alle Verkehrsträger ihre Niveaus aus dem Jahr 2019 erreicht haben.

Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.