Schließen

Gebrüder Weiss setzt auf mittleren Korridor Mehr Lkw-Transporte auf Neuer Seidenstraße

Foto: Gebrüder Weiss

Gebrüder Weiss setzt bei Verbindungen über die Neue Seidenstraße verstärkt auf die Strecke durch die Türkei, Georgien, Aserbaidschan und Kasachstan. Wie es von dort nach China weitergeht.

Der Logistikdienstleister Gebrüder Weiss baut sein Transportangebot auf der Neuen Seidenstraße zwischen Europa und China weiter aus und setzt dabei nach eigenen Angaben verstärkt auf den Mittleren Korridor der Handelsroute. Diese Route sei geografisch kürzer und schließe unmittelbar an Verbindungen an, die zwischen West- und Südosteuropa, der Türkei und Tiflis (Georgien) täglich bedient werden. Laut dem Logistiker aus Lauterach dienen die Logistikzentren in Tiflis und Almaty dabei als Drehkreuze. Je nach Route geht es dann per See-, Land- oder Bahntransport nach China weiter.

Größere Transportnachfrage erwartet

„Wir rechnen damit, dass nach Öffnung der chinesischen Grenzen im Zuge der Corona-Lockerungen der Bedarf an Straßentransporten steigen wird. Dank langfristiger Verträge mit verlässlichen regionalen Transportpartnern können wir unseren Kunden genügend Laderaum, regelmäßige Verkehre und akzeptable Transportzeiten anbieten“, sagt Thomas Moser, Direktor und Regionalleiter Schwarzes Meer/CIS bei Gebrüder Weiss. Nach eigenen Angaben dienen dem Logistiker aus dem österreichischen Lauterach die eigenen Niederlassungen in der Türkei, in Georgien, Armenien, Usbekistan, Kasachstan und China als Basis für die internationalen Transporte.

Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.