Schließen

Forum Automobillogistik von BVL und VDA

Transparenz in der Wertschöpfungskette

Foto: BVL / Bublitz, Montage Götz Mannchen

Rund 520 Teilnehmer hat das Forum Automobillogistik 2015 nach Leipzig gelockt, das mittlerweile zum dritten Mal gemeinsam von der Bundesvereinigung Logistik (BVL) und dem Verband der Automobilindustrie (VDA) veranstaltet wurde.

Das Thema "Intelligente Supply-Chain-Steuerung  - global, transparent, effizient" hatte offensichtlich den Nerv der Praktiker getroffen. Berichtete unter anderem Opel, der Gewinner des VDA Logistik Award 2015, über gewinnbringende Änderungen in der Wertschöpfungskette.  Ein Thema, das auf die ein oder andere Weise aber auch Wettbewerber wie BMW, Daimler und Porsche umtreibt, wie die Vorträge der jeweiligen Logistikverantwortlichen zeigten. Bei dem Sportwagen-Hersteller gab es darüber hinaus die Möglichkeit, einen Blick in die Produktion im Werk Leipzig zu werfen.

Während des Kongresses stand allerdings eher die IT im Fokus. Denn für Prof. Dr. Raimund Klinkner, Vorstandsvorsitzender der BVL, ist die Digitalisierung das wichtigste übergeordnete Logistikthema: "Industrie 4.0 braucht im technikaffinen Deutschland weiterentwickelte Methoden und Verfahren aus Supply Chain Management und Logistik, um die volle Wirkung erfüllen zu können", sagte er. Eine Einschätzung, die auch VDA-Präsident Matthias Wissmann teilt: "Unsere hohe Exportquote erfordert reibungslos funktionierende, hochkomplexe Logistikketten."

Und eben diese sind ohne eine entsprechend verzahnte IT nicht denkbar. So wurden im Jahr 2014 allein in Deutschland rund 5,6 Millionen Pkw produziert und der Export legte auf etwa 4,3 Millionen Einheiten zu. Nimmt man die immer weiter globalisierte Beschaffungslogistik hinzu, zweigt sich diese Notwendigkeit noch mehr. Zumal auch Faktoren wie Compliance und Risikomanagement zunehmend wichtig werden, so Klinkner. Getreu dem BVL Jahresthema "Eine Welt in Bewegung" verdeutlichen diese Entwicklungen eine zunehmende internationale Verflechtung. Und das alles gilt es global zu steuern.

Unsere Experten
Jan Bergrath Jan Bergrath Journalist
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Diesel-Dieter am Nürburgring
Element Teaser Marginal TGP Aktionspakete und Gewinnchancen zum TGP

Jetzt sichern!

FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.