Schließen

Transportwelt

VDIK: Abgasarme Autos fördern

Logo des VDIK

Der Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK) begrüßt das schnelle und energische Handeln der Bundesregierung zur Lösung der Finanzkrise. Dadurch werde das Vertrauen der Bürger gestärkt. Eine nachhaltige Wirkung könne das Rettungspaket in Deutschland aber nur entwickeln, wenn weitere, die Konjunktur stützende, Maßnahmen ergriffen würden. VDIK-Präsident Volker Lange forderte die Regierung dazu auf, die automobile Konjunktur zu stärken. Die CO2-bezogene Kfz-Steuer müsse schnellstens eingeführt und ein Förderprogramm für abgasarme Pkw initiiert werden. Nur so könne beim Bürger Sicherheit und Klarheit geschaffen und die Nachfrage nach modernen Fahrzeugen angekurbelt werden.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Schuhpflicht Als Berufskraftfahrer barfuß am Steuer - erlaubt oder nicht? Fahrerkarte (falsche Daten nach Auswurf) Meine Fahrerkarte zeigt nach dem Auswurf während der Fahrt falsche Werte an. Was tun? Überstundenausgleich Steht mir ein Ausgleich für Überstunden zu?
Zukunftskongress
Teaser Element Zuko 2019 19. bis 20. November 2019

Jetzt anmelden!

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.