Schließen

Transportwelt

Steuerprivileg der Post endet

Steuerprivileg der Post endet

Die Deutsche Post könnte schon bis Mitte des Jahres ihr Steuerprivileg für den Bereich Geschäftskunden verlieren. Am Mittwoch treffe sich der Finanzausschuss zu einer Beratung. Am Freitag kommender Woche soll das Gesetz vom Bundestag verabschiedet werden, berichtet das „Handelsblatt“. Eine Klage gegen den Bund stünde nicht mehr auf der Agenda. Hintergrund: Bisher muss die Post bei Briefen von Privat- und Geschäftskunden keine Mehrwertsteuer abführen. Die Befreiung der Mehrwertsteuer gründet sich auf dem Universaldienst der Post - die flächendeckende Versorgung aller Regionen zu gleichen Preisen.  

Unsere Experten
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Fred Dremel, Experte für Sozialvorschriften für das Fahrpersonal im Strassenverkehr, Arbeitszeitrecht , Kontrollgeräte Fred Dremel Sozialvorschriften
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.