Schließen

Transportwelt

Rhenus-Tochter überwacht Luftfracht

Neue Rhenus-Tochter für Luftfracht-Sicherheit

Rhenus Alpina hat ein neues Tochterunternehmen  gegründet, das speziell Dienstleistungen in den Bereichen Sicherheit und Qualität für die Luftfahrtbranche anbietet. Die neue Firma mit dem Namen Aviasecure hat ihren Sitz am Flughafen Zürich. Geschäftsführer ist Beat Jund. Aviasecure bietet sich demnach als unabhängige Prüfstelle für bekannte Versender an. Das Unternehmen schult und inspiziert Versender von Luftfrachtsendungen, die den Sicherheitsstatus "bekannter Versender" anstreben. Dies erfolgt in Abstimmug mit dem Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL). Nach Rhenus-Angaben waren die Inspektionen bisher Teil der Dienstleistungspalette der ebenfalls im Umfeld von Luftfracht tätigen Rhenus Alpina-Tochter Cargologic. Aufgrund neuer gesetzlicher Vorschriften müssen die Aktivitäten aber künftig von Unternehmen erbracht werden, die von der Sicherheitskette der Luftfracht unabhängig sind.

Unsere Experten
Jan Bergrath Jan Bergrath Journalist
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.