Schließen

Transportwelt

Railion besitzt 49 Prozent an Nordcargo

Railion besitzt 49 Prozent an Nordcargo

Die DB-Schenker-Tochter Railion Italia hat 49 Prozent der Anteile an dem italienischen Schienengüterunternehmen Nordcargo mit Sitz in Mailand erworben. Nach Angaben von DB Schenker haben die italienischen und deutschen Behörden die Beteiligung bereits genehmigt. Bereits im September 2008 waren die Verträge für die Transaktion unterzeichnet worden. Nordcargo ist 2003 aus dem Mutterkonzern Ferrovienord ausgegliedert worden und betreibt grenzüberschreitende Schienengüterverkehre auf der Nord-Süd-Achse Deutschland-Schweiz-Italien sowie Nordwestitalien. Die 182 Mitarbeiter erwirtschafteten 2007 nach Angaben von Schenker einen Umsatz von 34 Millionen Euro. Schenker will mit dem Kauf seine Position auf dem italienischen Markt stärken und will seinen Kunden in Norditalien und auf der Nord-Süd-Achse nun Angebote aus einer Hand machen.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.