Schließen

Transportwelt

Mutig durch die Durststrecke

Mutig durch die Durststrecke

Vor allem bei Frachtführern, die für die Automobilindustrie unterwegs sind, schlägt die Wirtschaftsflaute deutlich zu. Aufträge gehen zurück und der Druck auf die Preise machte Transportunternehmen bereits im zweiten Quartal 2008 zu schaffen. Die explodierenden Dieselpreise taten ihr Übriges. Zudem wurden Unternehmen mit der Mauterhöhung konfrontiert.

Zu den größten Herausforderungen 2009 zählt nach Ansicht von Dagmar Wäscher, die Weitergabe der Maut sowie der Erhalt der Liquidität.

Der Unternehmer Michael Klock wagt trotz dunkler Wolken im zweiten Versuch die Selbstständigkeit. Sein Vorteil: Flexibilität auch beim Personal. Wie Klock in der Branche Fuß fassen will und worauf gerade Klein- und Mittelständler achten sollten, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von trans aktuell 11 auf Seite 8. trans aktuell können Sie auch im Internetabonnieren.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.