Schließen

Transportwelt

Kurierdienst In Time mit Aufwärtstrend

Der Expresslogistiker In Time profitiert derzeit von der stark anziehenden Exportkonjunktur. Gerade in den Wirtschaftssegmenten Automobil- und Maschinenbau komme es derzeit immer wieder zu Lieferengpässen, die durch außerplanmäßige Sonderfahrten kompensiert werden müssten. Derzeit deutet nach Aussage von Gerd Röttger, Sprecher der In Time-Geschäftsführung, alles darauf hin, dass das Unternehmen 2010 mit einem Umsatz über dem Vorkrisenniveau von 2008 (83 Millionen Euro) abschließt. Dies hat auch Auswirkungen für die Subunternehmer von In Time. Um noch mehr Transporteure, die den Großteil der Kapazität bei In Time stellen, an sich zu binden, investiert die Firma in die Ausrüstung weiterer Fahrzeuge mit der unternehmenseigenen Ortungstechnik. Durch die On-Board-Units würden Disposition, Verfolgbarkeit und Datenaustausch mit den Unternehmer-Fahrzeugen optimiert. Entsprechend ausgerüstete Fahrzeuge werden von In Time bevorzugt, die Unternehmer profitierten ihrerseits von einer erhöhten Auslastung und einer einfacheren Auftragsabwicklung.

Unsere Experten
Jan Bergrath Jan Bergrath Journalist
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.