Schließen

Transportwelt

Gefahrgut meist auf der Straße

Gefahrgüter werden auf der Straße transportiert

Auf deutschen Straßen werden pro Jahr über 171 Millionen Tonnen Gefahrgut transportiert. Diese Zahl errechnete jetzt das Statistische Bundesamt für das Jahr 2008. Am gesamten per Lkw bewältigten Transportaufkommen machen Gefahrgüter damit aber trotzdem nur 5,2 Prozent aus. Rund zwei Drittel der auf der Straße transportierten Gefahrgüter gehören zur Gefahrklasse 3, mit der entzündbare flüssige Stoffe wie Rohöl, Benzin und Diesel oder Heizöl gekennzeichnet werden. Bei anderen Verkehrsmitteln liegt der Anteil der Gefahrguttransporte prozentual höher, absolut aber niedriger. So ist in der Binnenschifffahrt jede fünfte Tonne Gefahrgut, allerdings liegt die absolute Menge mit 49,6 Millionen Tonnen deutlich unter dem auf der Straße transportierten Volumen. Mit der Eisenbahn wurden 2008 58,9 Millionen Tonnen Gefahrgut befördert, was einem Anteil von knapp 16 Prozent am Gesamtaufkommen entspricht.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who 2018
WiW Nutzfahrzeuge 2018 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.