Schließen

Transportwelt

Gefco macht sich fit für Chemiebranche

Foto: Foto: photo 5000/Fotolia.com

Die Frankfurter Niederlassung von Gefco Deutschland hat erfolgreich das Verfahren zur Bewertung nach dem Safety and Quality Assessment System (SQAS) abgeschlossen. Gefco Deutschland stärkt damit nach eigenen Angaben sein Netzwerk für Verlader aus der chemischen Industrie. Frankfurt sei nach Berlin und Wuppertal bereits der dritte Firmenstandort, der nach SQAS bewertet wurde. Wie Gefco mitteilt, gewähre man mit der SQAS-Bewertung den Verladern aus der chemischen Industrie „einen tiefen Einblick“ in die Unternehmensleistungen in den Bereichen Sicherheit, Gesundheit, Umwelt und Qualität. Bei SQAS bewerten laut Gefco unabhängige Gutachter das Unternehmen mit Hilfe eines standardisierten Fragenkatalogs. Die Bewertung werde spätestens nach drei Jahren wiederholt. Die Ergebnisse werden nach der Beurteilung in einer Datenbank der CEFIC (Conseil Européen de l’Industrie Chimique) veröffentlicht. Das SQAS-Verfahren sei jedoch keine Zertifizierung, sondern eine Informationsquelle für potentielle Kunden von Logistikdienstleistern.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.