Schließen

Fachkräftemangel in der Logistik im Visier Konsortium sucht nach Lösungen

Lkw-Fahrermangel Foto: Thomas Küppers; Montage: Marcus Zimmer

Die Logistik hat seit längerem mit Engpässen zu kämpfen – besonders mit Blick auf Fachkräfte. Eine Studie soll jetzt Maßnahmen erarbeiten und Lösungen finden.

Die fehlenden Transportkapazitäten im DACH-Raum sind schon seit Jahren ein Thema. Besonders der Mangel an Berufskfatfahrern entwickelt sich zum limitierenden Faktor in der Lieferkette. Ein Konsortium bestehend aus drei Forschungseinrichtungen, Logistikdienstleistern, IT-Experten, Industrie und Handel sowie vier Bundesverbänden und der Internetplattform Jobmatch.me, sucht nun nach praktischen Lösungsansätzen.

Engpässe erkennen und Lösungen finden

Hinzu kommen perspektivisch weitere Engpässe, beispielsweise im Bereich der alternativen Antriebstechnologien. Es stellt sich damit nach Angaben der Konsortialpartner die Frage, wie sich diese Engpässe der Transportkapazitäten auf die Akteure und deren Leistungs- beziehungsweise Wettbewerbsfähigkeit auswirken und wie sich diese lösen lassen. Die Ergebnisse sollen Ende 2022 vorliegen, die Teilerkenntnisse werden kontinuierlich veröffentlicht.

Logistik bekommt Unterstützung aus der Wissenschaft

Hierzu hat sich ein Studienteam unter der Leitung von Prof. Wolfgang Stölzle von Logistics Advisory Experts, einem Spin-off der Universität St. Gallen, Prof. Thorsten Schmidt von der Technischen Universität Dresden und Prof. Christian Kille vom Institut für Angewandte Logistik der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt FHWS gebildet, die die Konsortialstudie „Begegnung von Kapazitätsengpässen in der Logistik: Situationsanalyse – Lösungen – Potenziale – Maßnahmenpakete – Roadmaps“ wissenschaftlich begeleiten.

Logistik, Industrie und Handel sind an Bord

Die Konsortialpartner sind Jitpay, Kravag, Timocom, Fahrzeugwerke Bernhard Krone, Seifert Logistics Barth Spedition, BTK Befrachtungs- und Transportkontor, Hans Geis, Geberit Logistik, Group 7, Güttler Logistik, Ludwig Meyer, Miele & Cie sowie Rewe. Als ideelle Partner fungieren der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL), der Bundesverband Spedition und Logistik (DSLV), die Bundesvereinigung Logistik (BVL) und der Handelsverband Deutschland (HDE) sowie die Vermittlungsplattform Jobmatch.me.

Lesen Sie auch Handschlag Kille zum Fachkräftemangel Gemeinsam Lösungen erarbeiten
Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge Teaser Infos + Anmeldung

Nutzfahrzeugtechnik I Digitalisierung I Letzte Meile

Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.