Europe Net

30 Jahre Pannenhilfe von Europe Net SA

Foto: ADAC Truckservice

Zum runden Geburtstag kamen Pannendienste aus ganz Europa beim ADAC zusammen.

Die Gelben Lkw-Engel leisten seit 30 Jahren Hilfe. Den Geburtstag feierten die angeschlossenen nationalen Pannenhilfeorganisationen aus ganz Europa in der ADAC-Zentrale in München. Gegründet wurde das Notrufnetzwerk 1988 als Europe Net SA in Luxemburg. Das gemeinsame Ziel: aus der losen Zusammenarbeit nationaler Pannendienste einen Zusammenschluss mit gemeinsamer Kommunikation, Reparatur- und Abrechnungsprozessen errichten. Hauptanteilseigner ist aktuell der ADAC Truck-Service mit 90 Prozent. Die übrigen zehn Prozent der Anteile hält die italienische ACI Global. Pannenhilfe ist in 39 Ländern verfügbar. Herzstück sind 13 regionale Serviceanbieter, die gemeinsam über ein Netzwerk von mehr als 40.000 Werkstätten verfügen. Bis heute will der Zusammenschluss Hilfe an mehr als zehn Millionen Lkw organisiert haben. Inzwischen bieten die Dienste aber mehr als nur die klassische Pannenhilfe an. Sie haben sich nach eigenen Angaben zum Customer-Care-Service-Provider für unterwegs weiterentwickelt. Nun arbeiten die Dienste an der Digitalisierung ihrer Leistungen. Auf der Agenda stehen demnach Tankkartenservices, mobile Informationsdienste und Predictive Maintenance, also vorausschauend geplante Wartungen. Zur IAA gab ADAC Truck-Service bekannt, dass die digitale Pannenprävention in Echtzeit nun auch für Zugmaschinen verfügbar ist. Bislang galt das Angebot nur für Trailer.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Who is Who 2018
WHO IS WHO WERKSTATT aktuell

Branchen-Überblick für Werkstatt, Service und Aftersales.