Schließen
IMMER BESTENS INFORMIERT
"Für uns ist es unheimlich wichtig, schnellstmöglich über neue Entwicklungen am Markt informiert zu werden. Auf die Newsletter von Eurotransport zu verzichten, wäre gleichbedeutend mit einem Blindflug."
Kai-Jörg Bode, Geschäftsführer Spedition Bode, Reinfeld

Die wichtigsten Meldungen aus Logistik und Management – kostenlos dreimal pro Woche frei Haus – erhalten Sie hier:

Marken
Themen
Artikel
Häufige Fragen
Videos
Who is Who
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Erstes Zeitfenster zwischen 18 und 21 Uhr

DHL-Kunden können Wunschzeit nennen

DHL Paket bietet für die Zustellung von Sendungen künftig die Wahl einer Wunschzeit an - gegen Aufpreis. In 20 deutschen Ballungsgebieten gibt dafür ein Zeitfenster von 18 bis 21 Uhr. 

30.04.2018 Ilona Jüngst

Nach DHL-Angaben soll es noch in der ersten Jahreshälfte die Möglichkeit geben, für jede DHL-Sendung eine Wunschzeit für die Zustellung zu vereinbaren, und zwar anders bisher unabhängig vom Versandangebot des Online-Händlers. Allerdings ist der neue Service nicht kostenlos: In der Einführungszeit gilt ein Aktionspreis von 1,99 Euro, danach kostet die Wunschzeit 2,99 Euro pro Sendung.

Zustellung bis 21 Uhr

Im ersten Schritt können die Paketkunden in 20 deutschen Ballungsgebieten dafür ihre Wunschzeit innerhalb des Zeitfensters von 18 bis 21 Uhr auswählen. Die Serviceoptionen sollen nach Konzernangaben nach und nach erweitert werden. Besonders interessant ist die Option laut DHL für Empfänger, die tagsüber nicht zuhause sind und ihre Sendungen dennoch an die Haustüre geliefert bekommen wollen. Die Beauftragung der Wunschzeit erfolge über die Sendungsverfolgung oder die Pakteankündigung - die Wunschzeit könne direkt hinzugebucht und online bezahlt werden.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Kostenloser Newsletter
eurotransport.de Webshop
WhatsApp-Newsletter