Schließen

Entsorgungsbranche

Mindestlohn wird verlängert

Foto: Archiv

Der Mindestlohn in der Entsorgungsbranche wird verlängert. Nach Angaben des Bundesverbands der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft (BDE) haben sich die Tarifparteien, der BDE für die privaten Arbeitgeber, die Vereinigung Kommunaler Arbeitgeberverbände (VKA) und Verdi verständigt.

Die Parteien haben einen Antrag zur Allgemeinverbindlichkeit des Mindestlohns beim Bundesarbeitsministerium gestellt.

Regelung zum Mindestlohn


Die momentane Regelung zum Mindestlohn endet demnach zum 31. August 2011. Der neue Vertrag gilt ab dem 1. September 2011. Der Mindestlohn erhöht sich ab September von 8,24 Euro auf 8,33 Euro pro Stunde. Der Vertrag endet zum 31. März 2012.
Im neuen Tarifvertrag ist zudem festgehalten, dass Arbeitszeitkonten in den Firmen ausdrücklich zugelassen sind.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.