Schließen

E-Lkw-Offensive bei Dreier eingeläutet Drei Fahrzeug-Marken auf einen Streich

Volvo FH Electric 6x2  beim Logistikdienstleister Dreier Foto: Dreier 6 Bilder

Dreier startet eine E-Lkw-Offensive. Mit dabei sind der Volvo FH Electric, der MAN eTruck und der eActros 600 von Mercedes-Benz. Zuvor muss der Schweizer Logistiker aber noch einiges vorbereiten.

Der Transport- und Logistikunternehmen Dreier aus Suhr in der Schweiz geht in Sachen alternative Antriebe einen Schritt weiter. In den nächsten 5 Jahren investiert das Unternehmen 25 Millionen Schweizer Franken (etwa 26,3 Millionen Euro) in elektrisch betriebene Lkw.

Neue Generation an E-Lkw überzeugt Dreier

Die neue Generation an E-Lkw von MAN und Mercedes-Benz, welche ab dem Jahr 2025 zum Einsatz kommen, überzeugen laut Dreier durch eine Reichweite von 500 Kilometer und eine Akkukapazität von bis zu 600 Kilowattstunden sowie einer 400 kW Dauerleistung, was umgerechnet 544 PS entspricht. Die drei Akku-Einheiten mit Lithium-Eisenphosphat-Zelltechnologie seien mit 1,2 Millionen Kilometer in zehn Betriebsjahren auf eine hohe Lebensdauer ausgelegt. Die Fahrzeuge, der Mercedes-Benz Actros 600 sowie der MAN eTruck, die Ende 2024 in Serie gehen, sind dann bereits 2025 in der Dreier-Flotte zu finden.

Volvo FH Electric rollt schon 2024 bei Kunden vor

Aber auch bis zum Jahr 2025 bleibe Dreier nicht untätig. Bereits ab dem Jahr 2024 will der Logistiker 15 E-Lkw von Volvo Trucks mit einer Reichweite von 300 Kilometern einsetzen. Das Unternehmen setzte dabei auf einen Dreiklang beim Antrieb: Strom, HVO (Hydrogenated Vegetable Oils/Bio-Diesel) und für die Nordafrika-Route Diesel.

Dreier baut Elektro-Park in Egerkingen

Durch die steigende Elektrifizierung des Verkehrs werde die Stromversorgung künftig eine der größten Herausforderung sein. Dreier baut daher einen Elektro-Park in Egerkingen. Dieser soll nach Unternehmensangaben im Endausbau 23 Parkspuren mit Ladestationen aufweisen, davon 12 Schnellladepunkte und 11 normale Ladepunkte. Zu einem späteren Zeitpunkt könne der Elektro-Park bei Bedarf mit Megachargern erweitert werden. Als Basis des Elektro-Parks von Dreier dient ein eigener Trafo mit 1.600 Kilovoltampere, ein zweiter ist in Planung.

Video zum Thema
Mercedes sagt der Reichweitenangst den Kampf an
Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Betriebsstoffliste 2023
Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2023

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.