Schließen

DSV bietet 27,75 Euro pro Aktie

Ceva lehnt Übernahmeangebot ab

Foto: Fotolia, DSV, UTI, Montage: Mannchen

Der Logistikkonzern Ceva Logistics hat nach eigenen Angaben ein Angebot des dänischen Wettbewerbers DSV zur Übernahme abgelehnt.

In einer Pressemitteilung gab der Verwaltungsrat des Unternehmens, das seinen Sitz in Baar in der Schweiz hat, bekannt, dass ein unaufgefordertes, unverbindliches Angebot zur Übernahme des Unternehmens eingereicht wurde. Das Angebot belief sich auf 27,75 Schweizer Franken pro Aktie in bar. Nach gründlicher Überprüfung sei aber entschieden worden, dass das Angebot nicht im besten Interesse der Gesellschaft und ihrer Aktionäre lege und insbesondere die Aussichten von Ceva als eigenständiges Unternehmen deutlich unterbewerte. Das Angebot sei daher unzureichend.

Aufgrund des Angebots habe der Verwaltungsrat und der Hauptaktionär CMA GGM aber beschlossen, diesem eine höhere Beteiligung an Ceva über den jetzt gehalten Anteil von 24,99 Prozent des Aktienkapitals hinaus zuzugestehen. Demnach darf CMA GGM jetzt seine Beteiligung auf bis zu einem Drittel der Stimmrechte erhöhen.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.