Schließen

DB Schenker will mehr Geld Grüne Transporte kosten​ ​

Mercedes-Benz eActros Foto: Daimler Truck

DB Schenker-Chef Jochen Thewes fordert seine Kunden auf, mehr für saubere Transporte zu zahlen.

DB Schenker legt die Verantwortung für saubere Transporte in die Hände der Kunden. „Das Angebot ist da, jetzt müssen auch die Nachfrage und Zahlungsbereitschaft für saubere Transporte anziehen“, sagte Vorstandsvorsitzender Jochen Thewes auf einer Veranstaltung des Unternehmens in Berlin. Inzwischen habe die 100prozentige Tochter der Deutschen Bahn mehr als 1,5 Millionen Kilometer im europäischen Stückgutverkehr mit elektrisch angetriebenen Lkw zurückgelegt. Bis 2030 soll die Flotte für urbane Sammel- und Zustellverkehre komplett mit elektrischen Antrieben erfolgen.

Rund 60 Lastenräder in 24 Städten

„Für den Klimaschutz gehen wir in Vorleistung und investieren trotz hoher Kosten in grüne Lieferketten“, sagte Thewes. Das Unternehmen verfügt laut eigenen Angaben über Europas größtes Landverkehrsnetz, die E-Flotte besteht derzeit aus 79 Fahrzeugen. Medienberichten zufolge sind pro Tag 45.000 Lkw für Schenker im Einsatz, davon etwa 2.500 eigene Fahrzeuge. In 24 europäischen Städten kommen laut Schenker rund 60 Lastenräder zum Einsatz, das sind gut zweieinhalb Räder pro Stadt.

Aus Anlass seines 150. Geburtstages hat DB Schenker in Berlin ein „Sustainable Logistics Forum“ veranstaltet. Das Unternehmen gehört mit rund 76.100 Beschäftigten an mehr als 1.850 Standorten in über 130 Ländern zu den führenden Logistikdienstleistern weltweit.

Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.