Schließen

BVL-Umfrage

90 Prozent beklagen Fachkräftemangel

Schuon Frachtpapiere, Digital Foto: Maik Porsch

Die Bundesvereinigung Logistik (BVL) befragte ihre Mitglieder zum Thema Fachkräftemangel: 90 Prozent haben nach wie vor damit zu kämpfen.

Laut BVL spüren 71 Prozent den Mangel auch im eigenen Unternehmen. Bei 31 Prozent der 112 Befragten war die Hälfte der offenen Stellen auch nach einem Jahr noch unbesetzt. Als Hauptgrund dafür nannten 74 Prozent das generelle Fehlen qualifizierter Bewerber. Zudem seien die vielen Berufsmöglichkeiten in der Logistikbranche zu wenig bekannt (53 Prozent) und die Bezahlung sowie die Arbeitsbedingungen im Vergleich zu anderen Branchen weniger attraktiv (43 Prozent). 82 Prozent der Befragten rechnen langfristig mit negativen Auswirkungen des Fachkräftemangels auf ihr Unternehmen. Gesucht werden laut der Studie vor allem IT-Fachleute (47 Prozent), Fahrer und Zusteller (46 Prozent) sowie Disponenten (41 Prozent).

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.