Schließen

BGL kritisiert Länderinitiative

Maut-Vorstoß ist populistisch

Foto: DKV

Der Bundesverband Güterkraftverkehr, Logistik und Entsorgung (BGL) hat die von Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) angekündigte Bundesratsinitiative als populistisch kritisiert.

Hermann will gemeinsam mit seinen Kollegen aus Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen einen Vorstoß unternehmen, die Lkw-Maut auf alle Bundes-, Landes- und Kreisstraßen auszuweiten. "Die Initiative würde gut daran tun, nicht ständig den Lkw als Zahlmeister für eine immer maroder werdende Infrastruktur zu benennen", erklärt der Verband. Die rot-grün regierten Länder sollten vielmehr dafür Sorge tragen, dass das Geld, das auf der Straße eingenommen werde, auch in die Straßeninfrastruktur reinvestiert werde.   

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.