Schließen

Berufskraftfahrer

Gute Lohnentwicklung auf niedrigem Niveau

Geldsack, Geld Foto: Fotolia

Gute Nachrichten für Berufskraftfahrer hat das Unternehmen COP Compensation-Partner, nach eigenen Angaben Deutschlands größte Gehaltsdatenbank: Demnach können sich die Fahrer in diesem Jahr "über eine überdurchschnittlich hohe Lohnentwicklung freuen".

Demnach ist das Gehalt der Fahrer im Vergleich zum Vorjahr um 2,4 Prozent gestiegen, seit 2010 insgesamt sogar um.8,5 Prozent. Das Durchschnittsgehalt betrage rund 28.703 Euro.

Das hat laut Compensation Partner eine eine aktuellen Auswertung ergeben. Demnach wurden 9.736 Vergütungsangaben von Berufskraftfahrern deutscher Unternehmen untersucht.

Und nun die schlechte Nachricht: Normalerweise seien Gehaltsentwicklungen von 1,5 bis zwei Prozent die Regel. Bei Berufskraftfahrern hätte sich die Gehaltsentwicklung von 2012 bis 2014 sogar noch unter einem Prozent bewegt.

"Trotz der positiven Gehaltsentwicklung befinden sich die Löhne für Berufskraftfahrer auf einem niedrigen Niveau", heißt es weiter in einer Mitteilung. Deutliche Gehaltssprünge seien nicht zu erwarten. Demnach betrage das Anfangsgehalt durchschnittlich 24.833 Euro, ein Berufskraftfahrer mit über neun Jahren Erfahrung erhalte im Schnitt 29.665 Euro.

Im oberen Gehaltssegment seien 31.950 Euro möglich. Viel mehr zahlen nur noch Großkonzerne. Während kleine Betriebe mit durchschnittlich 27.563 Euro vergüten, erhalten Berufskraftfahrer in großen Unternehmen mit über 1.001 Mitarbeitern 35.986 Euro. "Unter Berufskraftfahrern gibt es nur sehr wenige, die den Sprung über 40.000 Euro schaffen", sagt Tim Böger, Geschäftsführer von Compensation Partner.

Trotz der aktuell positiven Entwicklung gehören Berufskraftfahrer laut COP Compensation-Partner zu den 20 am schlechtesten bezahlten Berufen in Deutschland. In der Auswertung befinden sie sich im oberen Mittelfeld und reihen sich knapp hinter Verkäufern im Einzelhandel ein.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.