Schließen

Bayerische Transportverbände

Rampensituation muss verbessert werden

Integrierte Auffahr-Rampen Foto: Miedl

Die Rampensituation ist bei vielen Handelsunternehmen nach wie vor äußerst unbefriedigend. Das haben der Landesverband Bayerischer Spediteure (LBS) und der Landesverband Bayerischer Transport- und Logistikunternehmen (LBT) auf der Herbstsitzung ihres Gemeinschaftsausschusses festgestellt. So wälze der Handel beispielsweise Aufgaben an der Rampe einseitig auf die Logistikdienstleister ab.

Weitere Gründe für Unmut seien besonders bei Handelslagern überdurchschnittlich lange Wartezeiten, mangelnde Information über Grund und Dauer für auftretende Wartezeiten, fahrerfremde Be- und Entladetätigkeiten sowie eine unbefriedigende Situation beim Palettentausch. Damit decken sich die Erfahrungen der Transport- und Speditionsunternehmen nach Verbandsangaben weitgehend mit dem vom Bundesverkehrsministerium in Auftrag gegebenen Gutachten zur Schnittstelle Rampe.

Rampensituation mit Sofortmaßnahmen verbessern

Von einigen Sofortmaßnahmen versprechen sich die Verbände kurzfristig eine Verbesserung der Rampensituation. So fordern LBS und LBT eine Ausdehnung der Rampenöffnungszeiten, Prozessoptimierungen entlang der Logistikkette, Expressrampen, die Einführung eines beleglosen Wareneingangs sowie einen verbesserten Zugang zu sanitären Einrichtungen und Aufenthaltsräumen.

Auch die Übernahme von Lagerarbeiten durch die Fahrer sehen die Verbände kritisch: „Wer das Fahrpersonal als Hilfskräfte im Lager tätigkeitsfremd einsetzt, drängt diese durch die Wegnahme wertvoller Lenk- und Ruhezeiten in die Illegalität“, sagten Vertreter der Verbände. Weitere Missstände seien die in der Regel kostenpflichtige Zuteilung von Zeitfenstern für Be- und Entladung sowie, vornehmlich m Bereich des Lebensmittelhandels, die Problematik des Palettentausches. LBT und LBS fordern deshalb ein Einlenken des Handels und bieten ihre Gesprächsbereitschaft auf Bundes- und Landesebene an.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.