25. Automechanika

Besucherrekord brachte Hallen zum Brummen

Foto: Jens Liebchen

Die Messe Frankfurt freut sich nach der 25. Automechanika über eine Rekordzahl an Ausstellern und verzeichnete auch mehr Besucher als noch im Jahr 2016.

„Die 25. Ausgabe der Automechanika Frankfurt war die größte und internationalste in ihrer Geschichte“, resümierte Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt. Demnach zeigten während der fünf Messetage mehr als 5.000 Unternehmen (2016: 4.843) auf einer Gesamtfläche von rund 315.000 Quadratmetern Produkte und Lösungen. In den 23 Hallenebenen und auf dem Freigelände habe es gebrummt, so Braun weiter. 136.000 Fachbesucher aus 181 Ländern (2016: 132.944 Besucher aus 169 Ländern) besuchten die Ausstellung, um sich insbesondere über die Megathemen Connected Cars, vernetzte Werkstatt und saubere Fahrzeuge sowie den Service daran und das dazugehörige Nachmarktgeschäft zu informieren. 82 Prozent aller Aussteller gaben laut Veranstalter an, ihre Messebeteiligungsziele erreicht zu haben; vor zwei Jahren waren es vier Prozent weniger.

ETM auf der Automechanika
Erfolg für Truck Competence-Veranstaltungen

Erstmals war die Fachmesse Reifen als sogenannte co-located Show in der neuen Halle 12 Bestandteil der Automechanika. „Reifen gehören zu einer Automechanika einfach dazu“, begründete Olaf Mußhoff, Director der Automechanika. Für viele Werkstätten sei die Zusammenführung der Reifen- und Kfz-Services und der damit verbundene technische Wandel eine große Herausforderung. „Deshalb werden wir weiter in dieses Angebot investieren“, erklärte Mußhoff.

Die nächste Automechanika Frankfurt findet vom 8. bis 12. September 2020 statt.

Unsere Experten
Jan Bergrath Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.