Schließen

100 Euro Rabatt für trans aktuell-Leser

SLV-Tagung zu alternativen Antrieben

Foto: Matthias Rathmann

Zukunft des Lkw, alternative Antriebstechniken - das ist der Titel einer Impulstagung, zu der der Speditions- und Logistikverband (SLV) Hessen/Rheinland-Pfalz am Dienstag, 17. April, nach Wiesbaden einlädt. trans aktuell-Leserinnen und -Leser profitieren von einem Rabatt von 100 Euro.

Was treibt die Branche künftig an? Wird sich der Elektromotor, der Gasantrieb oder die Brennstoffzelle durchsetzen? Oder wird es der Mix aus unterschiedlichen Technologien sein, abhängig von Tonnage und Einsatzzweck? Eine seriöse Antwort darauf kann noch niemand liefern, umso mehr gilt es, möglichst breite Erfahrungen zu sammeln, um daraus die richtigen Schlüsse für die Zukunft zu ziehen.

Druck auf Flottenbetreiber steigt

Die Bundesregierung legt auf diese Technologie-Offenheit großen Wert. Doch so offen sich die Politik hier zeigt, so restriktiv ist sie an anderer Stelle – nämlich beim Einhalten von Umwelt- und Klimazielen. Die Abkehr vom Diesel ist eingeläutet. Auf der letzten Meile bekommt die Branche entsprechenden Druck schon heute zu spüren, ausgelöst durch überschrittene Stickoxid- und Feinstaub-Grenzwerte.

So groß wie der Handlungsbedarf für Bund, Länder und Kommunen ist für Transport- und Logistikunternehmen sowie Werkverkehre nun der Informationsbedarf. Dem trägt der Speditions- und Logistikverband (SLV) Hessen/Rheinland-Pfalz mit einer Impulstagung zu alternativen Antriebstechniken Rechnung – überschrieben mit den Worten "Zukunft des Lkw". Die Veranstaltung am Dienstag, 17, April in Wiesbaden beleuchtet unterschiedliche Antriebsarten und lässt Hersteller und Praktiker gleichermaßen zu Wort kommen.

100 Euro Rabatt für trans aktuell-Leserinnen und -Leser

trans aktuell ist Kooperationspartner der Veranstaltung, trans aktuell-Leserinnen und -Leser profitieren von einer Ermäßigung von 100 Euro (290 statt 390 Euro netto pro Person). Anmeldung bei Sumita Brumbach im ETM Verlag, E-Mail sumita.brumbach@etm.de.

Die Tagung im NH-Hotel Wiesbaden beginnt um 09.30 Uhr. SLV-Geschäftsführer Thorsten Hölser übernimmt die Begrüßung der Gäste, trans aktuell-Chefredakteur Matthias Rathmann die Moderation der Tagung. Als Praktiker mit von der Partie ist Dieter Hallerbach, Geschäftsführer des Naturkost-Großhandels Bodan aus Überlingen, der sowohl CNG als auch LNG- und Hybrid-Elektro-Fahrzeuge im Einsatz hat. Ein weiterer Praxisbericht kommt von Markus Walke, Regional Director Business Organisation & Compliance, beim Logistikdienstleister DSV Road in Krefeld, der über seine Erfahrungen mit einem Elektro-Lkw in der Distribution berichtet.

Informationen über den Feldversuch mit Oberleitungs-Lkw

Von Seiten der Fahrzeugbauer dabei ist zum einen Manfred Kuchlmayr, Leiter Unternehmenskommunikation bei Iveco Magirus in Unterschleißheim, der über das Potenzial von Gasfahrzeugen spricht. Als weiterer Vertreter der Fahrzeugindustrie spricht Hubertus Goldkuhle, zuständig für die Verbandsbetreuung bei Mercedes-Benz Deutschland, über das automatisierte Fahren und den Lkw von morgen. Welches Potenzial dabei die Brennstoffzelle hat, erläutert Reinhold Wurster, Senior Consultant bei der Ludwig-Bölkow-Systemtechnik in Ottobrunn. Und welche Chancen die Wissenschaft den alternativen Antriebsarten einräumt, sagt für das Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik (IML) aus Dortmund Projektleiter Dr. Sebastian Stütz.

Die Verantwortlichen im Bundesland Hessen sind überzeugt, dass auch der Oberleitungs-Lkw einen wirksamen Beitrag zu Klimaschutz und Dekarbonisierung leisten kann. Über die Pläne des Bundeslands zum Aufbau einer Teststrecke für den Oberleitungs-Lkw auf der A5 berichtet Dr. Peter Döpgen, Referent für Elektromobilität beim hessischen Wirtschafts- und Verkehrsministerium. Auch Minister Tarek Al-Wazir (Bündnis 90/Die Grüne) dürfte in seiner Begrüßung auf den für nächstes Jahr geplanten Praxisbetrieb zu sprechen kommen.

Download Hier finden Sie die Einladung (PDF, 0,21 MByte) Kostenlos
Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.